Sonntag, 30. Dezember 2012

Es mompitzt mal wieder...

Ich habe beschlossen, dass die erste Klasse nach den Ferien die Mompitz kennenlernen soll. Dazu habe ich vorerst ganz einfache Lesekarten erstellt, auf denen jeweils nur ein Satz drauf zu finden ist. Es geht  lediglich erst einmal darum, die Namen kennenzulernen.


HIER das ganze nochmal mit der Schrift Grundschuldruck.

Die Illustrationen stammen von der Internetseite http://www.mompitz.de



Erzähl doch (k)ein Märchen!

Also, hier nun zu einem meiner guten Vorsätze für das nächste Jahr :o) Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich nicht zu guten Vorsätzen neige, weil ich mir gerne die Enttäuschen ersparen will, dass ich sie (eh) nicht erfüllen kann! ;o) Aber für die Schule gilt das nicht...

Soweit so gut...
Ich habe mir vorgenommen, wieder mehr frei zu erzählen, anstatt vorzulesen. Also damit meine ich Märchen. Ich mag Märchen und ich mag, wie "anders" die Kinder zuhören, wenn man es frei erzählt. Das ist mir schon öfter aufgefallen und besonders deutlich war es, als es vor Weihnachten darum ging, die Geschichte von den "Bremer Stadtmusikanten" vorzubereiten, da wir diese im Theater sehen würden. Diese Geschichte hatte ich vorher gelesen und dachte mir: "Was soll's?! Ich erzähle sie einfach mal aus dem Gedächtnis!" Die Kinder hingen mir an den Lippen und KEINER kruschelte im Ranzen oder im Federmäppchen herum...

Zur Vorbereitung habe ich mir nun ein schönes Märchenbuch gekauft, in dem ich in den nächsten Wochen viel schmökern will, um mir die Märchen, die ich nur aus gefährlichem Halbwissen heraus lückenhaft erzählen könnte, "draufzuschaffen". Ich habe meine Bestellung "auf gut Glück" gemacht und bin begeistert von diesem Buch. Schöne Illustrationen, schön groß und dick, schöne Auswahl an Märchen... Eins gefällt mir jedoch auch nicht so gut - aber das ist Geschmackssache. Das buch ist in Times New Roman gedruckt - ich mag diese Schrift nicht sooo gerne.


Und durch Zufall habe ich auch noch diesen netten Mandalablock entdeckt. Sicher findet ich für das eine oder andere Bildchen Verwendung:





Ich bin gespannt, wie das Märchenerzählen auf Dauer bei den Kindern ankommen wird.


Dienstag, 25. Dezember 2012

Futterglocken sind out :o)

Auf dem Weihnachtsmarkt habe ich zwei tolle Entdeckungen gemacht, die mir gerade recht kamen, da ich im neuen Jahr im SU eine Einheit zum Thema Winter geplant habe. Eigentlich wollte ich in diesem Zusammenhang Futterglocken bauen. Aaaaber... diese Variante hier (das Birkenholzstück) erscheint mir deutlich einfacher und vor allem günstiger.




Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

Ich wünschen allen meinen Leserinnen und Lesern einen wunderbaren Heilig Abend und schöne Feiertage...

pixelio.de - geralt



Freitag, 21. Dezember 2012

Freiarbeit

Ich bin ja ein Fan von Freiarbeit - ARBEIT - nicht spielen.
Nun stellt sich mir aber immer wieder die Frage: Wo zieht man die Grenze? Wann ist es "einfach nur spielen" und wann ist es Arbeit? Die Grenze ist verschwommen und sicherlich auch ein Stück weit Ansichtssache. Ich habe viele verschiedene Materialien. Und bei manchen bin ich mir manchmal unsicher, wie ich sie einordnen soll. Den Kindern fällt es natürlich auch nicht leicht, zu unterscheiden. Wie auch, wenn selbst ich es nicht genau weiß.

Nun habe ich eingeführt, dass auf den Mathesachen der kleine Mathepinguin draufklebt, auf den Deutschmaterialien entsprechend der Deutschpinguin und dann gibt es noch die Kategorie "knobeln und nachdenken". Außerdem gibt es einen Aufkleber mit einem Regenschirm, der für Spielen und Regenpause steht. In der Regenpause MUSS schließlich niemand ARBEITEN! :o)

Seit diese Schilder, dank der Mithilfe unserer Referendarin, nun fast überall draufkleben, ist es deutlich strukturierter in der Freiarbeitzeit. Am Schrank kleben zusätzlich dieselben Bilder mit Erklärung, sodass man nachschauen kann, falls man sich unsicher ist. Außerdem habe ich die Taschen von Ikea zum Aufhängen auch noch in ROT gekauft und kann nun Mathe in BLAU und Deutsch in ROT einsortieren. Das ist schön übersichtlich. Morgen gibt's ein Foto. (Umgeräumt worden ist nämlich auch noch! Konzentrationsfördernde Maßnahmen! Dazu morgen mehr...)

Nun noch mal eine Frage, bei der mich einfach mal interessiert, wie ihr die Sache seht.
Ist das Freiarbeit oder eher spielen? :o)







Trotzdem: Juhuuuu!

Also, jetzt merke ich erstmal WIE angeschlagen ich wirklich bin. Mein Magen spielt total verrückt. Nach der Rückkehr aus der Schule bin ich vier Stunden in komatösen Tiefschlaf verfallen und nun fühle ich mich reichlich zerknittert. Aber alles nicht so schlimm, mit der Aussicht auf drei Wochen frei.
Unsere Schulweihnachtsfeier in der Turnhalle war total schön. Alle Klassen hat sich tolle Beiträge ausgedacht und er Sternentanz er ersten Klassen, mit ALLEN Schülern, war wirklich super. Aber nun... genug von der Schule. FERIEN!!!

Ich wünsche euch allen eine erholsame ZEIT 
und eine schönes Weihnachtsfest.



Mittwoch, 19. Dezember 2012

Two to go!

So schöne Sachen kann man basteln:



Weihnachtskarten aus den Murmelbildern,
die vor Kurzem entstanden sind:




Karten passend zum Päckchen - selbst abgeschrieben!




Ein Klassiker und immer wieder schön - POMANDER!
Duftet prima!



Morgen nochmal bissl Schule - Freitag Schulweihnachtsfeier... und dann JUHUUUUU!
Tagesmatra für morgen: Noch MORGEN und der Rest von heute :o)


Dienstag, 18. Dezember 2012

Noch DREI!

Mehr zu schreiben, bin ich heute nicht in der Lage! Schönen Abend noch und DURCHHALTEN!!! :o)

Montag, 17. Dezember 2012

Noch 4...

Mensch, die Ferien rasen mit großen Schritten auf uns zu! Ick freu mir! Heute habe ich FAST alles bekommen, was ich für Mittwoch zum Basteln brauche. Die Referendarin habe ich für den gesamten Mittwoch "gebucht" ;o) und wir haben heute sogar den ersten Teil des Tanzes einstudiert... War gar nicht mal so schlecht. Könnte was draus werden *gg


So, hier was zum Lachen, für alle die heute noch nix zum Lachen hatten ;o)



Und für die Katzenliebhaber unter euch!




Sonntag, 16. Dezember 2012

Der Countdown läuft!


Meine Lieben!
Noch eine Woche... und dann sind Ferien!
Ich will ja nicht behaupten, dass ich Höchstleistungen vollbracht und sie mir deshalb besonders verdient hätte. Nun gut, faul war ich auch nicht - aber ich muss sagen: selten habe ich mich so ausgelaugt gefühlt, wie im Augenblick! Da spielen sicherlich diverse Faktoren mit rein. Nicht nur Schule und vorbereiten... vorweihnachtlicher Geschenkestress, bei dem ich mich jedes Jahr auf's Neue frage, warum man sich das eigentlich antut. Und dann kommt es mir wieder in den Sinn - ich freue mich einfach andere zu beschenken und ich bekomme natürlich auch selber gerne etwas geschenkt. Das hindert mich und meine Familie auch nach wie vor, die Schenkerei abzuschaffen! Stress hin oder her. Grad im Moment ist es aber so, dass ich dauernd nicht, weiß, ob ich etwas nun schon bestellt oder besorgt habe, oder nicht. Dann muss ich suchen, ob es schon angekommen ist oder in den Bestellübersichten und Emails nachforschen... DAS GEHT MIR AUF DEN NERV! Und alles nur, weil ich es nicht schaffe, mal ne Liste anzulegen. Pffff, selber schuld!
Zu allem Überfluss ist mir am Freitag auch noch ein Weihnachtsgeschenk für die Kinder heruntergefallen und kaputt gegangen! Bloß, weil der doofe Karton unten aufgegangen ist. Nun muss ich zusehen, wie ich Ersatz bekomme! AUCH DAS NOCH... Aber die Firma liefert angeblich innerhalb von 24 Stunden. Deren Wort in Gottes Gehörgang...
Mittwoch soll dann gebastelt werden. Elterngeschenke und noch andere Kleinigkeiten. Dafür müsste ich dann noch einkaufen... Ach und nicht zu vergessen, der Tanz für Freitag - für die Schulweihnachtsfeier - der muss ja auch noch eingeübt werden. OH GOOOOOOOOTT!!!!

*hust *nieß... ich glaub ich fühle eine Grippe kommen! Oder zwickt es mich nicht im Bauch??? Spaß bei Seite... Entspurt ist angesagt - LOS HOPP - HINTERN HOCH und DURCH!


Auch, wenn es hier schon wieder regnet - noch ein schönes Bildchen für euch...





Stellenwerte - Legematerial

Eigentlich brauche ich die Materialien für den Hunderterraum, aber ich habe sie direkt so gestrickt, dass man sie auf für größere Zahlenräume nutzen kann. Vll kann jemand die Legekarten gebrauchen...




Freitag, 14. Dezember 2012

Lesefest 2

So, heute war es nun so weit... das Lesefest sollte starten. Begonnen hat es mit der Verleihung der Preise aus dem Wettbewerb "Ich bin eine Leseratte".

Danach konnten die Kinder durch das ganze Schulhaus stromern und an den verschiedenen "Stationen" alles ausprobieren, was ihnen gefiel. Dabei gab es keine Vorgaben, wie viele Stationen geschafft werden sollten. Hatte man Lust, sich den ganzen Vormittag vorlesen zu lassen oder Geschichten zu schreiben, durfte man das auch tun!

Organisiert hatten wir das Fest im Vorfeld so: Es wurden verschiedenen Ideen gesammelt, was angeboten werden könnte. Jede Lehrerin (Ja, ich kann das so schreiben, denn es gibt bei uns keine Männer!) hat dann ihre Station organisiert. So war die Arbeit prima verteilt und es war für jeden nicht sooo viel...
(Die tolle Deko im Vorbau habe ich nicht gemacht. Das waren drei andere Wichtel!)

An meiner "Station" war es die ganze Zeit ziemlich voll und ich bin gesprungen und gehüpft, habe alles 54 Mal erklärt, fand's aber toll. Nicht desto trotz war ich hinterher total alle... So in Fest, so kurz vor den Ferien ist schon ein wenig masochistisch. ;o) *gg

Ich hatte den Eindruck, dass die meisten Kinder wirklich Spaß daran hatten. Schon alleine, mal in den anderen Klassen zu sitzen und dort etwas "machen" zu können, fanden sie klasse. Außerdem fand ich besonders schön, dass ich ganz oft beobachtet habe, dass die großen Paten mit den kleinen Erstklässlern unterwegs waren und gemeinsam die "Stationen" bestritten haben. Montag werden wir drei Geschichten hören, die sie zusammen geschrieben haben... Ich bin gespannt!!!



Donnerstag, 13. Dezember 2012

Ferienreif? FERIENREIF!!

Wie geht's euch denn so? Auch ferienreif? Oder noch nicht?! Also es gibt ja so bestimmte Anzeichen, die einem sagen: DU BRAUCHST MAL 'NE PAUSE! Nicht nur, dass man jedes Schnüpfchen der Kinder auffängt oder dauernd Kopfschmerzen hat. Nein zum Beispiel auch Folgendes:
Du gehst zum Pult, schnappst dir den Schlüssel, um schnell die Türe abzuschließen. Ist ja Pause und du hast Aufsicht. An der Tür angekommen versuchst du mit einem Edding abzuschließen... Hmmm!
Nach der Schule gehst du Einkaufen... vorher aber noch schnell nach Hause, weil du seit zwei Tagen ohne Geldbörse unterwegs bist. Du schnappst dir die Einkaufstasche nebst Geldbeutel und rast los... Im Laden angekommen willst du bezahlen und dir fällt auf, dass du das Festnetztelefon spazieren trägst!
Leute, mal ehrlich... Wo führt das noch hin? Ich habe noch über eine Woche zu überstehen!!!
Wenn ich morgen im Schlafanzug in der Schule stehe, mache ich ein Foto für euch - ICH SCHWÖR ;o)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Ein erster Eindruck...

... von unserem Lesefest am Freitag!

Ein paar Wichtel haben "über Nacht" den Eingangsbereich toll gestaltet...


Im Angebot haben wir tolle Sachen, wie: Vorlesen, Hörspiele (selber vertonen), eine Schreibwerkstatt, eine Wörter- und Gedichtewerkstatt, "Die Bremer Stadtmusikanten", Kunstwerke aus Büchern & Lesezeichen basteln, Märchenrätsel, Antolin, Bücherquiz, Kim- und Zuordnungsspiele rund ums Buch und ein Pixi-Buch-Memory, Leporellos und Klappbücher und Bewegungsspiele rund ums Buch!
Na, wenn das kein tolles Programm ist, oder?


Montag, 10. Dezember 2012

Weihnachtsbaumbastelei!

Ein tolles "Fundstück" aus dem Adventskalender des Zaubereinmaleins... SCHÖN, WAS ?! :o)


In diesem Sinne wünsche ich eine schöne Vorweihnachtswoche!



Sonntag, 9. Dezember 2012

Lesefest 1

Für unser Lesefest am Freitag, bei dem ich die Station "Heftchen Basteln zum Thema Lesen" habe, habe ich nun Folgendes herausgesucht:


Ich habe dieses Mal bewusst fertige Vorlagen genommen, weil ich einfach mal dachte, man muss NICHT immer das Rad neu erfinden und sich nicht immer wahnsinnig viel Arbeit machen, wenn man doch nette Sachen vorliegen hat!!!

Allerdings finde ich, dass es "die Großen" noch nicht wirklich herausfordert und deshalb muss ich mir da noch ein bisschen was einfallen lassen.

Das Hosentaschenbuch "Der Mann aus Lebkuchen" ist aus dem Verlag an der Ruhr. Aus Lesestart 2 (BRIGG) habe ich das Lesepuzzle in Leporelloform zu den "Bremer Statmusikanten". "Das Jahr beginnt im Januar" ist entnommen aus dem Buch "Lesethron 2" und das Faltbüchlein "Ein Anruf beim Weihnachtsmann" war in einem Bausteine Lesen Heft drin.



Schnee- und Eiskunst

Heute war Kreativtag... Dank der Zeitschrift "Landlust", des tollen vielen Schnees und eines Posts bei Facebook, habe ich ein bisschen rumprobiert und herausgekommen ist Folgendes:


Eislaternen, die eigentlich Eiskugeln sein sollten, 
aber aufgrund meiner Ungeduld, 
noch nicht durchgefroren waren.







Und eine Schneeballlaterne:





Freitag, 7. Dezember 2012

15-Minuten-Advent

Am gestrigen Nikolaustag gab es kleine Geschenke für das gesamte Kollegium. Und zwar von unserer Jahrespraktikantin. Ich fand die Idee so prima, dass ich sie hier mal zeigen möchte und mit Sicherheit werde ich sie auch SCHNELL nachmachen... DANKE LAURA!


Also, so sah das Geschenkchen von Außen aus:



Das stand drauf:



Das war drin:



Und nun geht's los!



Den niedlichen Kerl hat der Nikolausi auch noch vorbei gebracht :o)




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...