Sonntag, 20. Januar 2013

Rechenhilfen

Ich weiß nicht, wie ihr das so handhabt, aber ich habe vor den Ferien angefangen, den Kindern Rechenhilfen anzubieten. Perlenketten, Zahlenreihen, Rechenmaschine etc. Je nach Belieben und danach, mit welcher Hilfe sie am besten zurecht kommen.

Nun habe ich in unserem Materialraum dies gefunden:



Ein Zwanziger-Steckbrett, mit dem sich auf unterschiedliche Arten und Weisen Aufgaben darstellen lassen. Hier ging es darum, ein Zahlenhäuschen, bei dem im Dach die 9 stand, zu "lösen".
Manchen Kindern reichte es aus, lediglich die Stifte einzustecken und sie sahen dann bereits, wie die Aufgaben gelöst werden konnten.


Für Andere war es hilfreich, die Anzahl (die oben im Rechenhäuschen stand) an Stiften, einzustecken und die Anzahl herauszunehmen, die bereits in der Aufgabe stand (hier: 2 + __ = 9).


Die Nächsten haben die Aufgabe dargestellt, indem sie einfach mit dem Bleistift kennzeichneten, wo die "Teilung" stattfindet. Auch ne gute Idee, wie ich finde :o)

Auf jeden Fall habe ich beobachtet, dass Kinder, die weder mit der Perlenkette, noch mit der Rechenmaschine arbeiten konnten oder wollten (was weiß ich warum), das Rechenbrettchen gerne nutzen.

Nun muss ich den "Klassenraum mal so umgestalten", dass es eine Ecke gibt, in der alle Rechenhilfen gut sichtbar und zugänglich sind, damit es organisatorisch noch einfacher wird. Auch muss ich noch klären, dass man nicht immer nachfragen muss, wenn man sich eine Rechenhilfe holt... :o) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...