Mittwoch, 20. März 2013

Mal wieder...

... gesammelte Werke! ;o) Im Moment komme ich nicht so recht zum Bloggen und manchmal habe ich auch schlichtweg keine Lust... ODER finde eine Sache alleine zu "klein", um dafür das Handy anzuschließen, Bilder runterzuladen und und und. Deshalb gibt es hier ja immer mal wieder GESAMMELTE WERKE. So auch heute:

Zunächst muss ich mich mal bei meine Katze für die tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung der Oster- und Frühlingswerkstatt (teilweise Zaubereinmaleins) bedanken ;o)


Schau rechts, schaut links...



Scheint sich ein wenig zu langeweilen.



Bleibt aber trotzdem hartnäckig hocken ;o)
Schön, wenn man so große Unterstützung bekommt...



 

Und so sieht das ganze dann aufgebaut in der Schule aus. 
Keine Sorge! Niemand muss alle Stationen schaffen.
Ich brauche aber immer auch Futter für die Kinder,
die schon so super lesen können...


Damit der Frühling ENDLICH mal Einzug hält basteln wir in Kunst Frühlingswiesen.
Die Kinder haben ein Blatt grün eingefärbt. Hier nicht zu sehen, weil ich es mir einfach gemacht habe und direkt ein grünes Blatt genommen habe... :o)
Die tollen Blümchen habe ich natürlich alle in wochenlanger Kleinstarbeit von der Referendarin und der Praktikantin ausschneiden lassen! Nee, Spaß bei Seite... Da gab es letztens so einen tollen Stanzer bei Tchibo. Blümchen aufkleben ist Schritt zwei, nachdem die Bilder getrocknet sind. Sieht doch hübsch aus, oder?



In letzter Zeit gab es auch öfter mal Aufgaben zum "freien" Schreiben und zum "freien" Rechnen. Wenn man das so nennen kann/will. Ich nenne es jetzt einfach mal so... :o)



Man staunt doch ziemlich, wenn man dann sieht, welch genaue Vorstellungen viele Kinder schon von der Stellenwerten etc. haben und wie viel schwierigere Aufgaben (verglichen mit denen im Buch), sich die Kinder selber stellen, wenn man ihnen den Raum gibt. TOLL!!

Beim Schreiben ist es mir immer wichtig, Aufgaben zu stellen (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt), die die Kinder zum Nachdenken anregen, die aber nicht "unlösbar" sind... Ich weiß nicht, ob man verstehen kann, was ich meine. Ich stelle gerne Aufgaben, wie: Schreibe Dinge auf, die Fliegen können. Ein einzelnes Wort zu lautieren, fällt vielen Kindern im Augenblick natürlich noch viel leichter, als bereits ganze Sätze aufzuschreiben. Und auf "Mal mal ein Bild und schreib etwas dazu" stehe ich nicht so. Die nächste Stufe werden sicherlich Bilder als Schreibanlässe sein... kommt alles nach und nach. Ich darf die Kinder ja auch nicht zufluten mit meinem Ideen und Materialien.

Ich muss da immer dran denken, was früher war, wenn ich verkündete: Mamaaa, mir ist laaangweilig. Was soll ich maaaaachen?! Und dann kam die Antwort: Mal doch ein Bild!
NA TOLL!!! Ich kann mich kaum daran erinnern, dass mir JEMALS etwas eingefallen ist, was ich malen konnte, ohne das ich IRGENDWIE eine Anregung hatte.

Tja und so, beobachte ich, geht es oft vielen Kindern... Schreib doch mal was... ÖÖÖÖÖÖÖÖH! Da muss schon 'ne etwas konkretere Anregung her :o) Klar gibt's auch immer Kinder, die gerne einfach so, ein bisschen das schreiben wollen, was ihnen grad in den Sinn kommt. Aber das ist ja nicht verboten :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...