Samstag, 27. April 2013

Noch jemand SO müde...

... wie ich? Ich frage mich woran das liegt! Überangebot an Pollen in der Luft kombiniert mit Frühjahrsmüdigkeit und einem ersten Anstieg an Ozon in der Atmosphäre??? Oder liegt's an meine kleinen Kribbelameisen in der Klasse? Seit die Sonne ab und zu mal durch die Wolken lugt oder sogar dauerhaft auf den Schulhof scheint, hält sie nix mehr im Klassenraum. "Es sind doch EH bald Sommerferien! Können wir nicht mal raus gehen..." ;o) Wenn DIIIIIE WÜÜÜÜSSTEEEEN wie lange sich die Zeit noch hinziehen wird... OH WEH!
Naja, Fakt ist... JEDEN MITTAG fallen mir auf meinen 6,5 minütigen Heimweg schon beinah die Augen zu. Ganz, ganz schlecht... wenn man bedenkt, dass es eine beliebte Blitzerstrecke ist! Mal davon abgesehen, dass es sich mit zunen Augen so oder so nicht besonders gut fahren lässt... ;o) Heil zu Hause angekommen schaffe ich es kaum mehr etwas zu Essen und muss erstmal "ein halbes Stündchen" aufs Sofa oder am besten direkt ins Bett. Da liegt's sich bequemer und zur Not kann man direkt liegen bleiben und bis zum Morgen durchschlafen... An einem Nachmittag war ich derart müde, dass ich vorsorglich mal meinen Morgenwecker angestellt habe! Man weiß ja nie...
Es ist fast Mai und ich hänge immernoch im Frühlingsanfangsloch. DAS GIBT'S DOCH NICHT!!! Es nervt mich, denn langsam aber sicher habe ich das Gefühl jemand müsste mal meine Wohnung aufräumen UND putzen... Und eins kann ich euch sagen. Ich bin nicht pingelig. Wenn sich bei mir dieses Gefühl einschleicht, dann IST es wirklich an der Zeit... Mein Plan wäre ja, für diese Tätigkeiten meinen, seit gestern frisch vorpensionierten, Vater zu engagieren. Aber ich fürchte gewisse haushaltliche Arbeiten muss er sich zunächst noch aneignen. Eine Freundin nannte ihn liebevoll Pensionspraktikant. Der echte Ruhestand - bzw. das PENSIONAT - ist ja erst in einem Jahr fällig. Kann man über 60jährige noch zur Hausarbeit erziehen überreden? Egal, ich komme vom Thema ab...
Eigentlich wollte ich ein zwei Bildchen zeigen. Am Donnerstag haben meine Referendarin und unserer Praktikantin meine Kinder bespaßt, weil ich mit Abwesenheit glänzte ;o)
Herausgekommen sind diese entzückenden Schmettis, die ich Freitag Morgen direkt angeklebt habe. Zu den Tulpen, die wir am Mittwoch schon ausgeschnippelt hatten. Ich denke diese Deko kann erstmal ein Weilchen dran bleiben.





Außerdem war unser Förderverein so lieb uns folgendes zu schenken, 
was mich persönlich sehr freut, denn endlich hat das lästige Bilder
hin und her legen ein Ende... Nett nachgefragt, flott das OK bekommen,
bestellt und zwei Tage später waren die Dinger da und weitere
7 Minuten später waren sie aufgebaut...
Bestellt habe ich die Trockenständer übrigens hier: pappdorf.de



Die neue Knopflesekiste aus dem Zaubereinmaleins kommt gut an!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...