Montag, 9. September 2013

Frau Scheufler macht jetzt NÜSCHT mehr selber!

Ja, genau! Ihr lest richtig! Ist mir doch egal... Sollen doch alle machen. was sie wollen... Nach mir die Sintflut. Ich sitze nun nur noch da und gucke. :o) Tolle Vorstellung. Ihr kennt mich zwar nicht, aber ich wette, dass niemand jemals glauben würde, dass ich das KANN! Kann ich auch nicht... keine Minute, zum Leidwesen meiner Referendarin *lach Aber das ist ein ganz ANDERES THEMA *gg

Ich, die Anti-Dienste-Verfechterin, bzw. die Wenig-Dienste-Kämpferin, hat nun doch 'ne Menge Dienste in ihrer DIENSTEVERRÜCKTEN Klasse.

Stundenplan anpinnen? Ich? NÖ! Macht'n Kind...
Klassendienste einteilen und für Ruhe sorgen? Ich? NÖ! Macht'n Kind...
Blätter austeilen, Bücher sortieren, "Schuhpolizei", ... ICH MACH GAR NIX MEHR :o)

Nur EINS lasse ich mir im Leben nicht nehmen: Tafeldienst! Es macht mich wahnsinnig, wenn Kinder die Tafel wischen. Ich muss IMMER nachwischen. Ich STEHE TOTAL auf saubere, streifenfreie, grüne Flächen. Keine Kreidereste, keine Überschwemmungen auf dem Boden... Ich schweife ab...

Wir sitzen also im Sitzkreis und der erste Präsident in der Geschichte der Klasse leitet die Einteilung der neuen Dienste. Macht er toll! Denkt dran dass wir immer Junge Mädchen abwechseln. Fragt bei mir nach wer zuletzt war... NIIIICH SCHLEEECHT!
Zwischendurch bemerkte ich, wie das "lauteste, vorwitzigste, dauerplaudernde" Kind, dass ab heute Klassenrats-/Sitzkreispräsident ist verzweifelt ausruft: "FRAU SCHEUUUUUFLEEEER! DIE HÖREN NICHT AUF MICH! KEINER IST LEISE!" Ich entgegne gelassen: "Tja, so geht's mir auch immer!" Ist natürlich ein bisschen gelogen und auch gemein, den Bock, direkt in der ersten Woche, zum Gärtner zu machen. Aber das ist die harte Schule des Lebens ;o) Ich helfe ihm und schaue einmal böse - schwups RUHE! (Das war auch ein bisschen gelogen!)



Die heutige Klassenratssitzung dauert lange. Alle dürfen mal sagen, was sie stört. Im Unterricht in der Klasse und im Unterricht in der Turnhalle. Das machen alle recht gut, meistens bleiben sie sogar beim Thema. Unterm Strich kommt raus: Wir fallen uns immer ins Wort. UND Es ist immer so schnell wieder laut... zum Beispiel, wenn wir die Hefte wegpacken, etc.
Wir überlegen, was man tun könnte. Ich gebe den Tipp, dass mal an unsere Punktesammlung gedacht werden könnte... Ab da ist es ein Selbstläufer! Die Kinder beschließen und bestimmen Folgendes: Es gibt ne gelbe und ne rote Karte. Bei gelb ist man verwarnt. Bei rot gibt's keinen Punkt! (Interessanter Weise wurde sich gegen die Variante gelb, orange, rot entschieden, die ich vorschlug.) Als ich noch fragte, wann ich denn 'ne Karte geben düfte wurde noch gemeinsam beschlossen. Wenn jemand immer reinruft und wenn jemand immer laut ist. Ich bin stolz auf meine Zweitklässler. SUPER!

Außerdem gab's heute ein zwei Schildchen für einige Kinder - auf den Tisch:



Die unteren habe ich auf der Mompitzseite entdeckt und bissl angepasst. Heute beim Diktat habe ich direkt beobachtet, wie die Bs und Ds verglichen wurden, um sicher zu gehen, dass sie richtig geschrieben sind.

Dazu lässt sich übrigens noch sagen, dass ich noch stolzer war, als ich heute die Lernwörter-Diktate nachgesehen habe. MANN! Haben DIE geübt! TOLL!!! LOB LOB LOB!!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...