Sonntag, 31. August 2014

Englisch wieder...

Also eure Kommentare zu meinen Gedanken zu den englischen Vornamen haben mir sehr geholfen. Im Grunde ist dort zusammengefasst, was ich mir so denke. Zumindest, was die Argumente oder Überlegungen, die dagegen sprechen, angeht. Ich denke, ich werde das lieber lassen. Und zwar, weil ich da nicht komplett dahinter stehen kann. Dann ist es auch nicht authentisch. 

Meine nächsten Überlegungen sind im Moment folgende:
Ich habe jetzt in den letzten Tagen schon mal einiges an Übungsmaterialien für die ersten zwei drei Themen hergestellt. Dominos, Spiele, Klammerkarten, etc. Nun wäre es ja schön, wenn die Materialien nicht einfach - wenn das Thema "durch" ist - "verschwinden". Allerdings habe ich nicht ein weiteres Regal übrig, in das ich sie verstauen könnte. Vorher natürlich in Kistchen, Kästchen und Umschläge verpackt...  Also dachte ich an Schubladenfächer, wovon ich JETZT allerdings bereits 5 für Mathe in der Klasse stehen habe!


Ich finde es aber unverzichtbar, dass - vor allem in Freiarbeitsphasen - auf das Material zugegriffen werden kann. Wie handhabt ihr das? Ich bin gespannt :o)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...