Montag, 6. Oktober 2014

1, 2, 3, 4,..., 1912

Viele, viele, viele Kastanien fanden heute den Weg in den Klassenraum! Wahnsinnig viele. Weil man natürlich im kindlichen Größenwahn nicht nur 50 einpacken konnte und der Puffer von 10 Kastanien, den wir eingebaut hatten, irgendwie vergessen wurde ;o)




Zuerst wurde natürlich geschätzt und Folgendes kam dabei heraus. Ich selber konnte so gar nicht einschätzen, wie viele Kastnien das wohl sein könnten. Ich tippte auf 1700.



Der Plan war danach. Immer 10 Kastanien greifen und je 10 10er Stapel auf dem Tisch machen.



Dann kamen sie in die Schüssel und wurden zum großen Behälter transportiert. Für jedes hineingekippte Tuppergefäß wurde ein Muggelstein auf die Stellenwerttafel gelegt. 





Ein Schüler stellte sehr schnell fest, dass 19 Muggelsteine ja schon ein voller Tausender sind und dass man das umtauschen könne... 


Auf jeden Fall hat uns die Stunde Riesenspaß bereitet und es war auch gar nicht so eine "vorlorene" Stunde, die es sonst geworden wäre, da während dieser Stunde ständig Kinder zum Schulzahnarzt mussten. Passte genau, denn die anderen konnten einfach weiterzählen!
Im Laufe der kommenden Stunden kamen noch Zahlreiche Einer hinzu, die hatten sich nämlich überall im Klassenraum versteckt :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...