Montag, 29. Dezember 2014

Piratenkartei zum Mitmachen

So, meine Lieben! Wir hatten lange kein Mitmachprojekt mehr...
Für alle, die in den Ferien nicht wissen, wo sie mit ihrer Motivation und ihren Ideen hinsollen, hier die: Piraten-Abschreibkartei zum Mitmachen.

Fällt euch ein schöner Text ein? Dann postet ihn unter dem Beitrag.
So sieht man auch, zu welchem Text es bereits einen oder mehrere Texte gibt. Also bitte erstmal nachschauen :o) 
Ich werde versuchen, auch mit doppelten Texten irgendwie klarzukommen ;o)

Immer eine kleine Überschrift und dann einen Text dazu. 
Welchen Umfang der Text haben darf, seht ihr auf der ersten Karte. Viel Spaß..







Eine erste Karte ist fertig. Danke an Viola.
Den Text musste ich ein wenig kürzen, hat leider nicht komplett drauf gepasst.

Und noch eine neue. Danke an Bastelmaus.
Auch hier musste ich ein klitzekleines bisschen kürzen.
(Das Komma ist schon korrigiert.) 

Die nächste Karte! Danke an Mechthild!


Und hier noch weitere Karten:



Wow, toll! Wir sind fast fertig! 
Nur noch der Piratenhut und die Flaschenpost.
 

Die Datei lade ich als PDF hoch, wenn sie komplett ist.

Kommentare:

  1. Wie wäre es damit:
    Piraten
    Piraten sind gefürchtete Seeräuber. Sie überfallen andere Schiffe und rauben sie aus. Das Erobern eines fremden Schiffes nennt man Entern oder Kapern. Piraten gibt es noch heute in einigen Meeren.

    LG,
    Viola

    AntwortenLöschen
  2. Lustige Idee das Mitmachen. Leider bin ich gerade sehr unkreativ, aber bin schon gespannt, was ihr euch einfallen lasst. Noch eine kurze Meldung zum Fehlerteufel: "an deN Seiten" muss es heißen.
    Liebe Grüße!
    Chester

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Da mache ich doch gerne mit.

    Schatzkarte
    Um einen Schatz zu finden, brauchen die Piraten eine Schatzkarte. Auf dieser ist der Weg verzeichnet, um den Schatz zu finden. Er besteht meist aus Goldstücken und Schmuck.

    AntwortenLöschen
  4. Schatztruhe
    Ihren Schatz bewahren die Piraten am liebsten in einer großen Schatztruhe auf. Diese sie in einer Höhle oder auf einer einsamen Insel. Nur mit einer Schatzkarte kann man sie finden.

    LG Mechthild

    AntwortenLöschen
  5. Kompass
    Die Piraten kannten sich sehr gut auf den Weltmeeren aus. Auf dem Kompass lasen sie die Richtung ab und segelten nach Norden, Osten, Süden oder Westen, bis sie ihr Ziel erreicht hatten.

    Ist vielleicht zu lang?
    LG Mechthild

    AntwortenLöschen
  6. Piratenflagge
    Ein Piratenschiff erkennt man an seiner schwarz-weißen Flagge. Darauf sind ein Totenkopf und zwei gekreuzte Knochen zu sehen.

    AntwortenLöschen
  7. Piratenflagge
    Jedes Piratenschiff erkennt man an der Piratenflagge am Mast. Sie wird wird auch „Jolly Roger“ genannt. Die schwarze Flagge zeigt einen weißen Schädel mit gekreuzten Knochen.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Der Kompass
    Mit dem Kompass können die Piraten die Himmelsrichtung bestimmen. Er hilft/funktioniert auf See und an Land. So wissen sie immer, ob sie auf dem richtigen Weg sind.

    LG, Viola

    AntwortenLöschen
  9. Piraten überfallen und berauben andere Schiffe. Dabei kämpfen sie mit Säbeln oder Messern. Im Kampf werden viele dann verletzt und brauchen dann Augenklappen oder sogar Ersatz für Hände und Beine.
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu welcher Karte denn?
      LG *valessa

      Löschen
    2. Ah jetzt hab ichs... DANKE! ;o)

      Löschen
    3. Ich musste ein bisschen "mauscheln", weil es nicht passen wollte :)

      Löschen
  10. Steuerrad
    Am Steuerrad steht der Piratenkapitän. Er gibt die Richtung vor, in die das Schiff fährt.
    Das Steuerrad ist meistens aus Holz.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Idee! :-)
    Hier kommt mein Vorschlag für den Totenkopf mit Knochen:
    Das Totenkopf-Symbol auf den Flaggen der Piraten bedeutet "Wir haben keine Angst vor dem Tod". Die Piraten wollten damit ihre Feinde abschrecken und zeigen, wie stark sie sind. Heute benutzt man das Zeichen als Warnung vor Gefahren, zum Beispiel vor Gift.

    LG Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine!
      Leider hat nicht alles drauf gepasst :)
      Danke für deinen Text!!
      *valessa

      Löschen
    2. Hab ich mir fast gedacht. Darf aber auch gern gekürzt werden. :-)

      LG Tine

      Löschen
  12. Ich muss mich nochmal melden. In der Vorschau fehlt im letzten Satz das Wort "abschrecken".
    *Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mist! Jetzt musste ich nen Kompromiss machen... Schau mal und sag, ob du vll noch ne bessere Idee hast. Danke :)

      Löschen
  13. Dann versuche ich es auch einmal. Eine tolle Idee.
    In der Flaschenpost ist eine Schatzkarte versteckt. Die Piraten lesen sie und machen sich auf zur großen Fahrt. Was sie wohl finden werden?
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Die Flaschenpost
    Die Piraten schreiben eine Nachricht auf ein Stück Papier und stecken es in eine leere Flasche. Dann werfen sie die Flasche ins Meer. Die Flasche kann auf dem Wasser treiben. Wer die Flasche findet, kann die geheime Botschaft lesen.

    Dies ist meine Idee zu Karte 6 . Viele Grüße! Kati

    AntwortenLöschen
  15. Flaschenpost

    Wenn Piraten schiffbrüchig wurden und auf einer einsamen Insel landeten, versuchten sie mit einer Flaschenpost nach Hilfe zu rufen.


    ODER

    Flaschenpost

    Wenn Piraten Gefangene auf ihre Insel (in ihr Quartier) verschleppten, versuchten diese sich über eine Flaschenpost Hilfe zu holen.

    Eine tolle Idee! Danke Valessa!
    GLG und noch zwei schöne letzte 2014-Tage
    Sinderela

    AntwortenLöschen
  16. Idee für den Piratenhut
    An einem Piratenhut erkennt man den Kapitän eines Schiffes.
    Mit einem Totenkopf darauf sieht er sehr furchterregend aus.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hab zwar gerade eins geschrieben, aber ich kann deins mit reinbasteln :)

      Löschen
    2. Prima!
      Ich habe nur geschaut, wo noch nichts stand!
      So macht sich das Material doch prima!
      Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht dir Katrin

      Löschen
  17. Flaschenpost
    Piraten versteckten ihre Schätze immer sehr gut. Auf einer Karte zeichneten sie den Weg ein und bauten manchmal Rätsel ein. Wenn ein Schiff gekapert wurde versuchten die Piraten die Karte zu verstecken - vielleicht in einer Flaschenpost.
    Aber nur kluge Köpfchen können das Rästel um die Schatzkarte lösen.

    Lg Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich habe die Kartei gerade hochgeladen. Dein Post kam ein bisschen zu spät, tut mir leid. Bitte nicht sauer sein. LG *valessa

      Löschen
    2. Kein Problem! Fand die Mitmach-Sache einfach klasse!
      Lg

      Löschen
    3. Ich hab da schon was neues im Kopf!

      Löschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...