Mittwoch, 13. Mai 2015

Diese Momente...

... in denen man VOR LAUTER STOLZ "Pippi" in die Augen bekommt.
Jaaa, so einen Moment hatte ich heute mal wieder.

Ich berichtete ja bereits über das Thema Märchen und über unseren "roten Faden". Am Beispielmärchen "Die Rübe" hatten wir den roten Faden ausprobiert, indem wir Karteikärtchen schrieben, um damit das Märchen "frei" erzählen zu können. Geschrieben wurden sie gemeinsam, erzählt haben wir es auch gemeinsam und zwar jeder von einer Karte, die er per Zufall bekam. Die Kinder merkten schnell, dass im Grunde jeder mit guten Stichworten erzählen kann.

Tja und an dieser Stelle begann dann "mein Experiment". Zuvor hatten die Kinder das noch nie gemacht und nun war es ihre Aufgabe, sich eines unserer 10 Märchen auszusuchen, sich die Bildkarten zu nehmen, Karteikarten zu schreiben (GANZ ALLEINE) und mit diesen das Erzählen zu üben... Dabei musste natürlich auch überlegt werden, wann welches Bild das richtig ist und wann man weiterblätter muss.

Heute wollten nun einige mutige Kinder probieren, ihr Märchen so weit zu erzählen, wie sie bisher gekommen waren. Ich bot mich selbstlos als "Bilderweiterblätterer" an.

Und was DANN PASSIERTE verblüffte mich echt TOTAL! Die Kinder machten das so toll... Das GANZE Märchen auf ein paar Kärtchen, in Stichworten geschrieben und prima erzählt. Ich war total platt und musste mich WIRKLICH zusammenreißen, nicht Tränen der Rührung und des Stolzes fließen zu lassen. Gänsepelle bis in den Nacken hatte ich... Ich glaube wir müssen das IRGENDWIE aufnehmen!!! HAMMER!!!

ALLERDINGS... Dieses Schreiben und Erzählen üben nimmt halt wahnsinnig viel Zeit in Anspruch, aber ich bin davon überzeugt, dass es sich absolut lohnt und die Kinder nachhaltig etwas davon haben.

Diese Erzählstunde war ein PRIMA Start ins lange Wochenende...
Ich wünsche euch eine gute Erholung!!! LG *valessa

Kommentare:

  1. Hallo Valessa, Gratulation, da lohnt sich doch die Mühe! Und das sind die Momente, die auch die Kinder in Erinnerung behalten! Die sind selten, aber intensiv; genieße sie. LG, Sissi

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich toll an! Behalte dir diese Begeisterungsfähigkeit und die Gänsehaut - dann macht die Arbeit auch nach 25 Dienstjahren noch Spaß!

    AntwortenLöschen
  3. Das Erzählen lohnt sich auf jeden Fall! Ich hab das mit Erzählschachteln in meiner Klasse gemacht. Jedes Kind hat eine Streichholzschachtel mit Dingen passend zum Märchen gefüllt. Dann haben wir die Vorschulklasse eingeladen und die Kinder haben in Kleingruppen ihre Märchen erzählt. Total süß und stolz wie Oskar!

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt toll! Ich finde es wichtig, dass man als Lehrer(in) begeisterungsfähig ist für das, was die Kinder im Unterricht erreichen. Letztlich erntet man auch, was man sät: Bei so viel toller Vorarbeit kommt dann ein tolles Ergebnis raus! Glückwunsch!

    AntwortenLöschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...