Freitag, 15. Mai 2015

Lern- und Entdeckerboxen

Ich stelle gerade Selbstlern-Materialien zusammen...

Die Idee kam mir deshalb, weil ich vor kurzem Schmetterlingslarven zur Aufzucht bestellt habe und diese Projekt "nebenbei" im Unterricht laufen lassen will. Da ich im letzten Schuljahr den Moment verpasst habe, diese zu bestellen, den Kindern aber ermöglichen möchte dies noch einmal hautnah zu erleben, bevor sie dafür zu "cool" werden, habe ich das kurzer Hand einfach noch mit "reingenommen" in diesem Schuljahr. Wir fiebern der Ankunft der Larven entgegen!!!

Dazu dachte ich mir, stelle ich eine Box zur Verfügung, in der Bücher und weitere Materialien enthalten sind, mit denen man sich selbstständig zum Thema Informationen beschaffen kann.

Unter anderem findet man dort den Figuren zum Lebenszyklus des Schmetterlings von Safari Ltd. und zwei Bücher zum Thema habe ich auch bereits:
Von der Raupe zum Schmetterling und Der Schmetterling
Ich stehe total auf "Meyers kleine Tierbibliothek" und die "Lesemaus"-Hefte!

Und wo ich grad mal so dran bin, dachte ich, ich könnte direkt auch anfangen die Boxen zum Marienkäfer, dem Frosch, der Ameise und der Biene zu bestücken.

Für die Boxen nutze ich außerdem einige der Materialien von Kerstins Krabbelwiese! Dort findet man zu allen drei Themen schönes Material. Weiteres suche ich noch zusammen und einiges erstelle ich selber. Auf jeden Fall kommt die Infokartei aus meinem Marienkäfer-Material mit in die Box hinein.





Für die Boxen habe ich hier schon mal ein paar Schilder gebastelt:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Schilder%20Lernboxen.pdf

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Unsere Distelfalter haben sich gerade verpuppt. Und es ist echt spannend. Die Kinder sind teilweise bis zu einer halben Stunde mit der Lupe bei den Raupen gesessen und haben sie beobachtet. Wünsche euch auf alle Fälle viel Spaß und kann es wirklich empfehlen.
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valessa,

    ich nutze gerade genau solche Entdeckerboxen (bei mir heißen sie Expertenboxen) für Gruppenarbeiten zu den entsprechenden Tieren der Wiese (Regenwurm, Marienkäfer, Ameise, Schmetterling, Schnecke, Frosch, Biene). Hätt ich deine Schildchen mal vor einer Woche gehabt, meine sind nicht ganz so schön geworden! Verwendet habe ich in erster Linie auch die Lebenskreismaterialien von Kerstin, aber auch jede Menge über die Jahre zusammengesammelter Legematerialien, Arbeitsblätter und Karteien. Ich bin auch ein Fan von Meyers Tierlexikon und der Lesemaus, aber "Meine große Tierbibliothek" ist noch weiter vorn. Außerdem gibts noch Bennyblue-Wissensheftchen und einige weitere gesammelte Werke. So hat jede Gruppe immer ihre Box, die sie dann gut zum Arbeitsplatz mitnehmen und an den Expertenaufträgen arbeiten kann.

    LG
    Wusel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tierbibliothek und Benny Blue habe ich auch, stimmt!
      Muss mal schauen, ob da die passenden dabei sind für die Kisten. Von Benny Blue habe ich richtig viele und von den Mini-Wissens Dingern von A-Z. Ich weiß grad nicht, wie sie heißen :)

      Löschen
    2. Liebe(r) Wusel,
      wie sehen denn deine Expertenaufträge aus?
      Tollllllle Idee. Ich habe gestern Abend mal wieder eine Großbestellung aufgebeben ;).
      LG, Laura

      Löschen
    3. Die Kinder erstellen in Gruppenarbeit jeweils eigene Präsentationen (Lernplakat oder Triorama): Einmal zum Aussehen (Körperbau) und dann zum Lebenskreis...habe zur Zeit eine Klasse 2, da muss ich solche Aufträge noch etwas stärker anleiten, deshalb eine ganz klare Beschränkung auf diese beiden Aufgaben (werden nacheinander in mehreren Stunden bearbeitet). Die Kinder dürfen entscheiden, ob sie Bilder als Kopien nutzen, die sie dann ausschneiden, anmalen und dann selber beschriften oder ob sie selbst Bilder malen wollen. Im Anschluss (nach dem Üben der Päsentation) stellen die Kinder aus den Expertengruippen dann jeweils ein Tier in den eigentlichen Stammgruppen vor. So lernt jeder etwas über alle Tiere, ohne, dass wir bis zum Ende des Schuljahres Gruppenarbeit zu Tieren der Wiese betreiben müssen :). Schwerpunkt liegt aber noch sehr auf der Methode *grins*.
      Natürlich dürfen die Kinder neben der Arbeit in den Gruppen auch so in den Kisten stöbern, z.B. in der Freiarbeit.
      LG
      Wusel

      Löschen
  3. Welche Schmetterlingsart hast du denn bestellt? Wir haben gerade zusammen mit einigen Kollegen Aerarien bestellt und wollten eigentlich gerne kleine Füchse haben - aber dieses Jahr scheint das recht schwer zu sein.

    Wo hast du denn die tollen Lebenszyklus-Materialien her? Ich weiß, dass es die wohl in den USA gibt, aber kommt man da auch hier irgendwie dran?

    Die Kisten sind eine tolle Idee und machen den Kindern sicher ganz viel Spaß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab grad vergessen, welche Schmettis drin sind... Muss ich erstmal nachlesen.

      Die Lebenszyklen gibts genauso, wie die Toobs von Safari Ltd auch hier. ZB. bei amazon oder einfach mal bei google gucken.

      Löschen
  4. Dürften Distelfalterraupen sein...

    LG
    Wusel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Woher habt ihr denn die vielen Bücher und Büchleins. Kauft ihr
    die von der Klassenkassa oder habt ihr eine so toll bestückte
    Schulbibliothek?
    Liebe Grüße aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. Hallo VaLessa,
    wo hast du denn die Raupenlarven bestellt.Ich habe gerade versucht mich im www schlau zu machen, finde aber nichts.
    Liebe Grüße,
    VaNessa

    AntwortenLöschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...