Montag, 24. August 2015

Merkplakate "Umgang" und "Fläche"

Die alten haben mir nicht mehr sooo gefallen...

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Merkplakat%20Umfang%20NEU.pdf

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Merkplakat%20Umfang%20NEU.pdf

Kommentare:

  1. Hallo Valessa,
    Vielen Dank für die neuen Plakate. Die werden im nächsten Halbjahr gleich eingesetzt.
    Du hast zweimal das "Umfang-Plakat" verlinkt.
    Lieben Gruß, Denise

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valessa!
    Bei uns in Ö (genauer gesagt Niederösterreich, möglicherweise variiert das hier ja auch), wurde uns gelehrt, die Fläche so zu errechnen, dass man z.B. schreibt A= 6cm² x 4, da du ja sonst unterschiedliche Größen verwendest.
    Mich würde deine Meinung (und die der anderen?) interessieren!

    Danke für all das tolle Material immer!!! Und wie sehr ich es genieße synchron mit dir unterwegs zu sein (Ich habe heuer auch eine vierte Klasse).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber der Wert der Länge (wie im Beispiel) ist doch noch kein Quadratzentimeter-Wert. Das ist doch noch eine Längenangabe... erst hinterher sind es Quadratzentimeter. Von meinem Verständnis her ist das falsch... Aber vll können sich ja nochmal Matheexperten melden...

      Löschen
    2. Ja, das wird dann wohl in Österreich anders gelehrt als in Deutschland. Habe die österreichische Variante gesucht und finde sie verständlich und nachvollziehbar, Valessas Version stimmt aber für Deutschland schon. :)

      Löschen
    3. Ähm.. für das obige Plakat KANN ich die andere Variante gar nicht schreiben. Das wäre dann nämlich falsch, nach meinem Verständnis. Wir teilen nicht erst in cm² Felder ein! Was ist denn, wenn es 5,7 cm MAL 4,3 cm ist?

      Löschen
    4. Ich glaube, ein richtig oder falsch gibt es hier gar nicht. Ich habe selbst als Schulkind deine Variante gelernt. Meine Kolleginnen auf der Pädag. Hochschule waren ebenso entrüstet und überrascht wie ich. Nun habe ich heuer meine erste Vierte und es ist auch in unserem M-Buch für so vorgegeben und mich quält der Gedanke sehr, es den Kindern so zu lernen....
      Ich kann es zwar einerseits auch nachvollziehen, wie Conny, stoße allerdings schon beim Lernen der Formel dazu (A=a x b) auf das Problem, das es sich hierbei um zwei Seiten handelt.

      Löschen
    5. So, wie ich oben das Plakat gestaltet habe, kann ich doch gar nicht 6cm² schreiben... Ich finde es falsch. Da sind keine 6cm² von denen ich ausgehen kann. Ich finde da nicht erklärbar mit meinem Plakat.

      Löschen
    6. Mhm... Leider wurde mein Kommentar von vorher (mühsam am Handy getippt) nicht gepostet :-( Ich war im selben Jahrgang wie Angelika und da hat man uns eingetrichtert, dass man Einheiten (cm) nicht potenzieren kann, weil es ja keine Variablen sind (wie bei a x a = a²). Ich hab die Maßeinheit in der Formel (ja ich verwende die Formel und vertraue nicht darauf, dass alle die Einsicht haben warum man die Fläche so berechnet) einfach weggelassen, nur beim Ergebnis/in der Antwort musste dann cm² stehen. Es ist mühsam den Eltern zu erklären, dass das "jetzt" so gemacht wird in Österreich und die weiterführenden Schulen rechnen auch m x m = m² (zumindest in der Region wo ich arbeite!)

      Auf Facebook wurde ein Foto gepostet, wo das mit den Quadraten und Reihen erklärt wird, aber wie Angelika schon gesagt hat, gibt es wohl kein richtig oder falsch ;-)

      LG Kathi

      Löschen
    7. Und wie erklärt man dann woher cm² in der Antwort plötzlich kommt? Wenn cm mal cm nicht cm² ergibt?
      Ich finde das echt umständlich und ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, warum man den Umweg über diese Zentimaterquadrate geht... Mir ist das irgendwie nicht sehr logisch. Aber gut... Ich darf es ja weiter so wie oben machen.

      Löschen
    8. Bereits in der zweiten Klasse werden die Malreihen ja mit Punktebildern oder EInheitsquadraten oder was auch immer erklärt, um den Kindern verständlich zu machen, was 5 mal 6 bedeutet - dass ich das aufaddieren kann (Beispiel aus Österreich) oder eben verkürzt dann auch multiplizieren kann. Nichts anderes ist ja die Flächenberechnung. Wir multiplizieren die eine Seite mit der anderen. Jetzt haben wir eben nicht Punktefelder, sondern Längenangaben. Die Kinder müssen wissen, dass Längen und Flächen verschiedene Einheiten haben, damit man sie auseinander halten kann. Da die Länge in cm gemessen wurde, wird die entsprechende Fläche in cm2 angegeben. Hoch zwei, weil wir eben zwei Seiten brauchen, um die Fläche zu berechnen (im Raum sind es später dann ja drei). Wenn wir die Länge in m berechnen, wird die Fläche in m2 angegeben. So wie cm und m ja zueinander im Verhältnis stehen, stehen dann auch cm2 und m2 in einem bestimmten Verhältnis.
      Bislang hatten die Kinder eigentlich keine Probleme das zu verstehen.

      Dein Plakat kann nur so aussehen, wie es oben aussieht. Wenn man die österreichische Variante auf ein Plakat bringen möchte, müsste man die EInheitsquadrate einzeichnen und als 6 cm2 kennzeichnen. Dann vielleicht gestrichelt noch die weiteren Reihen und dann wäre das auch möglich. Sicherlich ist das auch eine Möglichkeit, den Kindern zu erklären, wo die Gesamtfläche herkommt. Aber dann wissen sie ja noch nicht, wo auf einmal diese neue Einheit cm2 herkommt. Die wird bei der Variante ja schon vorausgesetzt.

      Löschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...