Samstag, 8. August 2015

So fertig!

Das Arbeitszimmer ist jetzt so erstmal fertig. Es muss noch ein bisschen was sortiert werden, aber das eilt nicht. Auch muss ich noch ein paar Dinge an den Wänden befestigen, dazu brauche ich aber erstmal so ein Leitungsaufspürdings. Ich bin vorläufig zufrieden :o)

Nach einer Megashoppingtour mit Mutti (danke für's Tragen helfen),
lag dann dieser Berg an Möbeln bereit um ins Arbeitszimmer einzuziehen. Das tiefe Regal aus der Billy-Serie gibt es ja nicht mehr *grrr, also musste ich improvisieren...



So sieht es im Ganzen nun aus...



Ein kleines neues Billy kam hinzu:



Hier noch einige niedrige Regal, davon werde ich noch ein zwei kaufen, denke ich.



Hinten, in der Ecke, dieses hübsche Stufenregal mit Schubladen, auf das ich es schon etwas länger abgesehen hatte ;o) 



Und mein Küchenbänkchen ist grad mein "Schreibtischstuhl". Auf keinem anderen kann ich so gut im Schneidersitz sitzen!

Kommentare:

  1. Wow, hammer! Richtig richtig schön! Da werde ich ganz neidisch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bräuchte ich nur nochmal den großen Container, in den ich alles schmeißen könnte, was ich nicht mehr haben will oder nicht mehr brauchen... ;o)

      Löschen
  2. WOW!!! Tolles Arbeitszimmer! :)

    Wie heißen denn die kleinen Regale - sind die auch von Ikea? Den genau so eins würde ich noch brauchen! ;)

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valessa,
    ist das schön! Ich beneide sich so sehr darum! Mein Arbeitszimmer sah auch mal fast so - zumindest ordentlich und geordnet - aus. Und dann kamen meine beiden Kinder und mein Arbeitszimmer wanderte in den Keller. In der Elternzeit braucht man es eh nicht. Und als ich dann wieder im Schuldient war, stellte sich ein Arbeitszimmer im Keller mit zwei kleinen Kindern als mehr als unpraktisch heraus. Und damit ist aus meinem Arbeitszimmer ein Arbeitsmittel-verwahr-Zimmer geworden. Im Wohnzimmer fand sich dann erst ein kleines Regal mit Schulkram, dann kam der Laptop dazu, dann der Drucker. Und was soll ich sagen - so ist es bis heute geblieben. Vielleicht ändert es sich, wenn die Kinder mal groß sind. Bis dahin träume ich von so einem schönen Zimmer wie deinem!
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Du brauchst keinen Container! Anfänger sind dankbar für alles! Wo ist das nächste Studienseminar? Da kannst du's verschenken. So macht man Referendare glücklich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, ich meine kein Material. Ich meine so Schrottikram, der einfach nur WEG muss :o)
      Bücher habe ich alles bei amazon eingestellt... Das mache ich immer so. Ist sehr praktisch.
      Das werde ich gleich auch mal posten.

      Löschen
    2. Ich werfe NIEMALS Bücher weg :o)

      Löschen
  5. Aber hallo auch, da könnte ich mir ne Scheibe abschneiden - echt sehr, sehr ordentlich - hast du das dann immer so - oder ... ist´s wie bei mir .... nach ner Woche Arbeit herrscht das Chaos - grins - hey und da bin ich voll auf deiner Seite - Bücher WIRFT man NICHT weg - so alt können sie gar nicht sein - frohes Schaffen im neuen Arbeitszimmer! glg Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also... äh nein! Definitiv BLEIBT es leider nicht so ordentlich...
      Ich fege da eher immer durch, wie ein Wirbelwind und schaffe es, das in ner halben Stunde zu verwüsten...

      Löschen
  6. Liebe Valessa,
    das sieht wirklich sehr schön aus! Wie hast Du denn jetzt improvisiert, damit die Billys tief werden? Ich stand im IKEA und war total geschockt, dass es die tiefen nicht mehr gibt :-( Da konnte ich mich für nichts anderes entscheiden. Diese speziellen Büroregale von IKEA sind ja wiederum viel zu tief...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Billys nicht tief gemacht ;o)
      Ich habe mir noch ein "nicht tiefes" niedriges gekauft, für die ganzen Hefte und so.
      Die anderen, die hinten an der Wand stehen sind tief. Da kommen dann weitere Ordner rein. Die heißen Besta.

      Löschen
    2. Stand mit einer Freundin ebenfalls vor dem Billy Regal Problem. Gelöst haben wir es folgendermaßen:
      Billige weiße Küchenschränke, also nur den Korpus und Regalbretter, gekauft. Sind zwar nicht so breit wie das Billy Regal aber dafür tief genug.

      Löschen
    3. Stand mit einer Freundin ebenfalls vor dem Billy Problem
      Wir haben es so gelöst:
      Küchenschränke, also lediglich den Korpus und Regalbretter (Method heißen sie glaube ich) gekauft. Sind zwar nicht so breit wie das Billy Regal aber dafür tief genug und sehr stabil. Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen weiter;-)

      Löschen
  7. Hi Valessa,
    da hast du ja schwer gearbeitet. Nächste Woche ist bei mir auch Arbeitszimmeraufräumen usw. angesagt.
    Was hast du denn in den Kisten im Stufenregal bzw. wofür nutzt du die?
    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich ja sonst nur Regale habe und keinerlei Schubladen, habe ich mir diese gekauft... Mal sehen, was da reinkommt. Eine ist für Schulrechnungen reserviert :o)

      Löschen
  8. Hallo!

    Echt tolles Zimmer.
    Wahnsinn!

    Dieses besta. Ist das eines oder mehrere?

    Danke LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das sind jetzt vier Stück. Die sind in drei Minuten aufgebaut und ganz leicht zu verschieben. Sehr schön. Gibts auch in unterschiedlichen Größen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde die besta im Internet leider nicht. Gibt es wohl nur in Deutschland. Schade.
      Danke lg

      Löschen
    2. In welchem Land guckst du denn? :o)

      Löschen
  10. Das sieht toll aus!
    Einfach Klasse!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hach...wie schön!
    Und das gleich zu Beginn der Ferien! :)

    AntwortenLöschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...