Montag, 28. September 2015

Thema: Flüchtlinge und Krieg in der Grundschule

Ich überlege zur Zeit hin und her... Einige Kinder stellen immer öfter Fragen zum Thema Flüchtlinge und Krieg. Ich würde dies gerne mit meinen beiden Viertklässler-SU-Klassen in Sinne einer "aktuellen Stunde" besprechen. So zwei bis drei Stunden, um den Kindern Grundlageninformationen zu geben. Auf möglichst sachliche Weise und vor allem möchte ich gerne den menschlichen Aspekt herausstellen. Wie geht es Kindern, die alles zurückgelassen haben? Die vll sogar ohne Eltern hier sind. Die keinen Kontakt mehr zu Freunden haben und nicht mal ihr Lieblingskuscheltier mitnehmen konnen...

Ich suche gerade im Internet nach gutem Material und bin auf diese Seite gestoßen. Hier gibt es Kurzfilme, die bewusste den menschlichen Aspekt ansprechen:

https://www.planet-schule.de/wissenspool/seeking-refuge/inhalt/sendungen/zuflucht-gesucht.html

Dazu kann man auch Material herunterladen, dass ich allerdings noch nicht gesichtet habe:

https://www.planet-schule.de/wissenspool/seeking-refuge/inhalt/einsatz-im-deutschunterricht-grundschule.html

Logo! Kindernachrichten ist natürlich auch eine gute Adresse mit aktuellen Beiträgen.

Habt ihr Tipps, wo man gutes Material finden kann? Dann gerne her damit :o) Ich freue mich...

Kommentare:

  1. Hi Valessa,

    eine gute Adresse ist auch immer die Seite von Antolin für Aktuelles, weil dort Pressetexte zu aktuellen Themen für Kinder aufbereitet veröffentlicht werden. Leider ist da im Moment noch nichts Aktuelles (habe gerade geschaut). Es gibt aber einige ältere Berichte hier, die man vielleicht trotzdem ganz gut nutzen kann:
    https://www.antolin.de/news/news15/flucht_1501/flucht_1501.jsp

    Und vielleicht kommt ja in der nächsten Zeit auch noch was...

    liebe Grüße,
    Tine*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt zwei sehr gute Sendungen in der Mediathek der ARD von der "Maus"-Redaktion, findet man bei den Sachgeschichten. Sehr gut für die Altersgruppe Grundschule geeignet, obwohl sehr ehrlich berichtet wird.

      Löschen
  2. Die kurzen Logo-Erklärvideos finde ich klasse. Aus aktuellem Anlass habe ich heute auch das gemalte Bild, das die Polizei von einem Flüchtlingskind geschenkt bekam, kopiert und thematisiert.

    In meiner Einheit kommen vor:
    - Gründe für die Flucht
    - Die Reise (Weg, Transportmittel, Bedingungen, Kosten, Schlepper)
    - Der Rucksack (Welche Dinge würdest du mitnehmen? Sie dürfen nur in einen Rucksack passen)
    - Die Ankunft (Was passiert mit den Flüchtlingen in Deutschland? Unterkunft, Lebensbedingungen etc.)
    - Rassismus (brennende Flüchtlingsheime, vorherrschende Vorurteile)
    - Wie kann man helfen?

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wenn man genauer sucht, gibt es bei Antolin doch was... ich war mit meinem Post zu schnell:
    Also hier allgemeines:
    https://www.antolin.de/news/news15/flucht_1501/flucht_1501.jsp

    Und dann hier ein paar aktuellere Dinge:

    https://www.antolin.de/questions.pdf?book_id=117485&news=1

    https://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=113293

    https://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=117985

    Tine*

    AntwortenLöschen
  4. Hier mein Tipp: Die ARD Themenwoche behandelt dieses Jahr das Thema "Heimat". Dazu gibt es unter der Aktion Schulstunde: http://www.rbb-online.de/schulstunde-heimat/index.html viele tolle Ideen und Material für den Unterricht. Ich benutze ausgewählte Themen für den Religionsunterricht. Heimat fühlen, Heimat vermissen und Heimat finden sind die drei Oberthemen. Das Material ist sehr kindgerecht aufbereitet. Passende Hörsequenzen und Arbeitsblätter sind kostenlos zum runterladen. Es gibt für jedes Oberthema einen kleinen Kurzfilm, der die Thematik aufgreift. Ich finde die Aufbereitung und Herangehensweise an das Thema ganz toll und merke auch, dass die Kinder sehr zum Nachdenken angeregt werden. Nur zu empfehlen!!! Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Ohne Material: Über Erfahrungen und Meinungen reden/diskutieren/austauschen, da dürfte in 'ner 4. Klasse doch locker eine Stunde mit gefüllt sein! Wir haben bei uns in fast jeder Klasse ein Flüchtlingskind, jenachdem wie gut sie schon sprechen können und emotional stabil sind, könnte man sie in die Klasse einladen und erzählen lassen (würde aber sorgfältig die Fragen auswählen und formulieren).
    Ein (leider zu kurzes) Gespräch hatten wir heute erst in Religion (eigentliches Thema Erntedank): ein Kind war traurig, "wegen den vielen Asylanten, die Dreck machen". Ich dachte erst, ich höre nicht richtig. Was da zu Hause wohl los is :-( !? Gut, dass wir auch andere Sichtweisen präsentieren dürfen!
    Mit Material: Geschichten als Gesprächsanlass, z.B. aus dem Vorlesebuch Religion.
    Bin gespannt, wie du es umsetzt und freu mich auf den Bericht.
    FrauK

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mit meiner Klasse das Bilderbuch "Zuhause kann überall sein" gelesen und besprochen. Ich finde das sehr schön, kindgerecht und gut geschrieben und einfach sehr nah an den Kindern. Sowohl die nicht direkt betroffenen Kinder als auch die Flüchtlingskinder haben sich davon direkt angesprochen gefühlt und die Flüchtlingskinder haben angeregt durch die Geschichte sehr offen erzählt.

    http://www.amazon.de/Zuhause-kann-%C3%BCberall-Irena-Kobald/dp/386873757X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1443461790&sr=8-1&keywords=zuhause+kann+%C3%BCberall+sein

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das Buch "Akim rennt" eben bestellt - es gibt auch kostenlose Handreichung f.d. Unterricht im Netz dazu.
    LG,
    Mala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist aber schon ein harter Tobak in dem Buch, oder? Da muss man ja aufpassen, dass man beim Vorlesen das Weinen nicht anfängt...*traurig

      Löschen
  8. Liebe Valessa,

    ich kann dir die aktuelle Ausgabe des Spiegels für Kinder empfehlen. Viele interessante, sachliche, kindgerechte Beiträge. Zudem eignet sich eine Kombination des Themas mit der Behandlung der Kinderrechte. Über diesen Zugang kann man sehr gut mit den Kindern ins Gespräch kommen....

    LG Luise

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Valessa,
    ich war auch auf der Suche, um das Thema Flucht bzw. Heimat im Ethikunterricht aufzuarbeiten. Dabei bin zufällig auf die diesjährige Themenwoche der ARD gestoßen. Die beschäftigt sich mit Heimat (Heimat fühlen, vermissen, finden). Sind schöne Stundenvorschläge und Kurzfilme, die zum Nachdenken anregen sollen.

    Lieben Gruß,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valessa,
    mein erster Kommentar war plötzlich weg, nun ein zweiter Versuch.
    Vielleicht hilft dir diese Seite:
    http://www.globaleslernen.de/de/aktuelles/fokus-flucht-und-asyl/materialien-und-bildungsangebote
    Außerdem habe ich zwei Buchvorschläge mit Links zu Leseproben:
    1. Irina Kobald, Zuhause kann überall sein
    http://www.book2look.de/book/9783868737578%28knesebeck-verlag%29
    2. Anja Tuckermann, Alle da
    http://www.klett-kinderbuch.de/fileadmin/fotos/Material_zum_Download/Alle_da_/Alle_da_Leseprobe.pdf
    Viele Grüße und vielen Dank für deine vielfältigen Anregungen,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Valessa!
    Die YoungCaritas hat bei uns einige Angebote in Oberösterreich (auch Workshops). Eine gute Grundlage und Methoden habe ich hier gefunden: http://www.youngcaritas.at/sites/default/files/flucht_hp_0.pdf

    Hier sind noch mehr Infos: http://www.wp11233044.server-he.de/material/pdf/unterrichtsunterlage-hoffnung-europa-asyl-und-fremdsein
    http://www.wp11233044.server-he.de/material/bilder/freunde-in-aller-welt-0
    http://www.wp11233044.server-he.de/material/pdf/arbeitsunterlage-solidaritaet
    http://www.wp11233044.server-he.de/material/pdf/unterrichtsunterlage-hoffung-europa-asyl-und-fremdsein-0
    http://www.wp11233044.server-he.de/material/pdf/unterrichtsunterlage-fluechtlingskatastrophe-syrien


    "Suad findet Freunde" ist ein Musical vom Jugendrotkreuz (Österreich?) und handelt von Suad, der in der Klasse zuerst ausgeschlossen wird, da er auch wenig/kaum Deutsch kann. Auch die Arbeit des Roten Kreuzes kommt kurz vor, weniger allerdings die Gründe für die Flucht. Ich habe die CD damals gratis bekommen.

    Deine gefundenen Materialien sind aber eh schon recht gut, und 2-3 Stunden füllst du sicher ohne Probleme! :) Gute Gedanken in eurer Klasse,
    liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, bei Geolino gibt es auch gute Artikel zum Thema:
    http://www.geo.de/GEOlino/mensch/fotostrecke-die-fluechtlingskinder-syriens-77493.html
    und
    http://www.geo.de/GEOlino/mensch/asyl-wenn-es-keinen-weg-zurueck-gibt-53932.html

    Ich selbst habe gerade das Buch auf der Flucht:
    http://www.lovelybooks.de/autor/Karim-El--Gawhary-/Auf-der-Flucht-Reportagen-von-beiden-Seiten-des-Mittelmeers-1193456556-w/
    gelesen und kann es wärmstens empfehlen!

    LG Jungenmama

    AntwortenLöschen
  13. Auf dieser Seite gibt es auch Material: https://3c.web.de/mail/client/dereferrer?redirectUrl=http%3A%2F%2Fnews.schulleiter.de%2Fgo%2F7%2F1EHV93JO-1EFOFGFU-1EFOFGFS-16J813NE.html%3FSYS%3D286%26SCID%3Da3VtbWVyLnJpdGFAd2ViLmRl%26utm_source%3D771562427%26utm_medium%3Demail%26utm_campaign%3D109787141370_2015-09-24T06%253A12_PRO%2BSchule%2BNews%2Bvom%2B24.09.2015%26opt_mandator%3D771562427%26opt_affiliate%3DSCH089000lesela
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  14. Beim MaToBe Verlag gibt es was:
    Joachim Hönig: Flüchtlingskrise in Europa
    http://www.matobe-verlag.de/product_info.php?info=p880_Joachim-Hoenig--Fluechtlingskrise-in-Europa.html
    Hab es nicht genauer angeschaut, aber beim stöbern entdeckt.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß :) Ich arbeite ja da... :)
      Aber das ist nicht so für GS, eher Mittelstufe.

      Löschen
  15. Die ARD-Themenwoche hat wirklich tolle Videos zum Thema Heimat - und damit auch zum Thema Vertirieben sein, Heimat vermissen Heimat finden etc...ist toll! Habe eben ne ganze Weile damit verbrahct die Videos zu schauen. Da gibts auch passendes Arbeitsmaterial dafür. Z.B. hier:
    http://www.rbb-online.de/schulstunde-heimat/heimat-fuehlen/index.html
    http://www.rbb-online.de/schulstunde-heimat/heimat-vermissen/index.html
    http://www.rbb-online.de/schulstunde-heimat/heimat-finden/index.html

    Dort gab es auch den Link zu den Videos von Planet Schule, die Geschichten von Flüchtlingskindern erzählen. Die sind aber schon ziemlich düster finde ich...Am Ehesten geht eventuell noch der Film von dem iranischen Jungen. DIe anderen muss ich erstmal überlegen, ob ich das den Kindern zumuten kann. Was meint ihr?
    http://www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?sendung=9148

    Behandle das Thema gerade in Verbindung von Heimat, vertrieben werden, Kinder der Welt etc...alles in einem Aufwasch. Die Kinder sind bisher sehr interessiert.
    Lieben Gruß
    Pipasa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Valessa,
    bei der Kindernothilfe gibt es ganz aktuell das Heft Nr. 28 "Robinson auf der Flucht". Man kann es kostenlos herunterladen oder im Klassensatz bestellen (gerne auch gegen eine freiwillige Spende). Es ist ab der 4. Klasse geeignet und ich werde es im Religionsunterricht einsetzen. Das Heft enthält z.B. eine Länderinfo über Syrien und das Thema Flüchtlinge. Ich weiß nicht, ob du die Infos noch benötigst, aber das Thema bleibt ja aktuell.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...