Samstag, 21. November 2015

Leserolle

Ich möchte zum Buch "Hinter verzauberten Fenstern" mit den Kindern gerne eine Leserolle anfertigen... Hierzu erstelle ich die Arbeitsblätter zum Buch im Querformat. Sie werden aneinandergeklebt und in einer Chipsrolle "versteckt". Hier eine Ansicht der ersten Blätter... (nein, es wird sie nicht als Download geben)


Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee... Zwar haben wir derzeit keine Lektüre geplant, aber ich fang glaub ich schon mal an, Chipsrollen zu sammeln. Danke für die tolle Idee...!!!
    Lieben Gruß
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Nee nee neee... ICH sammele die nicht. Das müssen die Kinder schon selber machen. HA: Chips essen ;o) EINMAL kann man das machen ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    momentan arbeiten meine Schüler auch an einer Leserolle zu dem "Fliegenden Klassenzimmer". Danke fürs Zeigen! Infos und Material findet man auch unter: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/themen/sprachbildung/lesecurriculum/lesen-im-unterricht/lesen-im-deutschunterricht/leseprozesse/leserolle/
    LG Lexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man es googelt findet man ne Menge darüber...

      Löschen
    2. Danke Lexa, toller Tipp mit schönen Kopiervorlagen! Das ist echt eine tolle Idee, die ich noch nicht kannte! Viele Grüße und Danke für die Ansichten Valessa!
      Sarah

      Löschen
  4. Tolle Idee!!!
    Auf dem zweiten Bild / Arbeitsblatt muss es aber heißen: Mach dich (statt ich) mit dem Buch vertraut :)
    Liebe Grüße
    Frau Lienchen

    AntwortenLöschen
  5. Mache dich mit dem Buch vertraut...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valessa,

    das sind tolle Ideen. Falls du es noch nicht geändert hast: In einem AB hast du ein "d" vergessen --> "Mache dich mit dem Buch vertraut"
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valessa!
    Ich finde deine Ideen immer wieder ganz toll und hole mir gute Anregungen für meinen Unterricht!
    Nur eine Frage habe ich an dich: warum postest du deine "Arbeit" ohne die Absicht, sie engagierten und interessierten Lehrern und Lehrerinnen zur Verfügung zu stellen.
    Soll keine Kritik sein - nur eine Frage.
    lg
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also erstens, denke ich, ich stelle genügend zur Verfügung für engagierte und interessierte Lehrer, ... und auch für alle anderen. Ich muss ja nicht immer die Arbeit für andere machen und kann im Grunde auch zum Download anbieten, was ich gerne möchte. Wenn ich etwas nicht anbieten möchte, mache ich es auch nicht. Der Grund in diesem Fall ist Folgender:
      Man darf zu Büchern nicht einfach Material veröffentlichen. Es gibt ja eine Arbeitsmappe vom VadR und eine von "hab ich grad vergessen" dazu. Die Verlage wären bestimmt begeistert, wenn ich hier was umsonst zum Buch raushaue.
      Außerdem ist es eine Anregung, wie man eine Leserolle machen kann... Aber an solchen Kommis, habe ich das Gefühl, sehe ich immer worum es eigentlich geht. Zum Glück bekomme ich gerade viele Mails, in denen auch mal steht, dass es ihnen nicht nur um das Material geht, sonst hätte ich mich jetzt glatt geärgert...

      Löschen
    2. Es liest sich gerade ein klitzekleines Bisschen so, als würdest du denken, ich will jmd damit ärgern...

      Löschen
  8. Liebe Valessa,
    ich danke dir für deine vielen, vielen Einblicke. Solche Einblicke in fremde Klassenzimmer hat man aufgrund oft fehlender Hospitationsmöglichkeiten leider selten und erst recht nicht in ganz Deutschland...
    Vielen Dank für die Einblicke (unabhängig vom tollen Material, das mal online ist und mal nicht ;-)...)
    Frau B.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Valessa,
    vielen Dank für den Einblick! :) Ich habe mal eine Layout-Frage: Auf der Seite "Die wichtigen Fünf" - wie hast du da die 5 Rahmen hinbekommen oder gibt es hierfür eine Vorlage?
    Liebe Grüße, Ika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir Rahmen, wie sie im Originalblatt waren, von Teachers Pay Teachers besorgt.

      Löschen
  10. Liebe Valessa,

    ich danke dir für deine wunderbaren und liebevoll umgesetzten Ideen und Anregungen. Ich stöbere hier bereits eine ganze Weile und finde doch immer wieder etwas neues, das mich begeistert... Dafür einfach mal: DANKE!

    Zu der Chipsrolle habe ich eine kurze Frage: Gibt es denn einen Trick, wie man den manchmal doch recht penetranten Chips-Geruch aus der Rolle vertreibt?

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Valessa,
    deine Seite kenne ich nun schon seit geraumer Zeit und freu mich immer über die vielen tollen Ideen!!!! Ganz herzlichen Dank dafür. Auf diese Idee mit der Leserolle bin ich durch Zufall gestoßen. Denn eigentlich habe ich den Begriff Leseknochen und Leserolle gegoogelt, den will ich nämlich mit meiner Klasse nähen im Rahmen des Textilunterrichts. Das passt dann zu unseren Lesestunden mit den Verzauberten Fenstern....
    Vielen Dank für die witzige Idee mit der Rolle! Meine Kinder kamen heute mit mehreren leergegessenen Rollen stolz in der Schule an - hihi! Super HA!
    Herzliche Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...