Sonntag, 10. April 2016

Sexualerziehung

Diesen Post schiebe ich bei Aktualisierung immer nach oben...

Hier werde ich mal sammeln, wie ich in der Unterrichtseinheit vorgehe. Nach und nach ergänze ich die Stunden. Einen groben Ablaufplan gibt es natürlich längst, dennoch will ich mich da nicht so festlegen, da ich mit dem Verlauf der Einheit natürlich gerne auf die Lerngruppe eingehen möchte...

Also am Montag starten wir mit der Einstiegsstunde...
  • 1. Stunde: Festlegen von Regeln für die Unterrichtseinheit und Erstellen von Mind maps zum Thema in Gruppenarbeit
  • 2. Stunde: Klärung von Begriffen - Welche Begriffe nutzen wir im Unterricht? Welche nicht? Warum? Vorstellen der Fragenbox
  • 3./4. Stunde: Gefühle und Liebe - Gefühle pantomimisch darstellen (Einstieg), Was ist Liebe? Ist Liebe immer gleich? ... Erstellen eines Klassenplakates mit Kinderdefinitionen (Liebe ist...),
  • 5. Stunde: Geschichte vom "Verliebt sein"- Wieso ist es so schwer, jmd zu sagen, dass man in ihn verliebt ist? Wie reagiert man, wenn man es gesagt bekommt?
  • 6. Stunde: Nein-Sagen - Ja-Sagen, Nein-Gefühle - Ja-Gefühle, In welchen Situationen kann/darf/muss ich NEIN sagen? 
  •  7. Stunde: Vom Baby zum Erwachsenen (Material Zaubereinmaleins) - Sortieren der Bilder und Einordnen von Personen im Entwicklungsverlauf und Bilder der Kinder jünger als 2 Jahre (Quiz - Wer ist wer?)
  • 8. Stunde: Pubertät - Einstieg über die Placemate-Methode mit Fragen zur Pubertät oder Gesprächsanreizen. Ich freue mich auf das Erwachsenwerden/die Pubertät, weil... Das möchte ich über das Erwachsenwerden/die Pubertät wissen... usw.
  •  9. Stunde: Pubertät beim Jungen und beim Mädchen - Was verändert sich?
  •  10. Stunde: Menstruationszyklus
  • 11. Stunde: Körperhygiene - Warum ist sie wichtig? Was gehört dazu?
  • 12. Stunde: Geschlechtsverkehr
  • 13./14./15: Stunde: Wie entsteht Leben? Beginn des Lebens von der Befruchtung bis zur Geburt
Ich habe mich entschieden mit dem Unterrichtsmaterial vom BVK "Wir werden erwachsen 2" zu arbeiten. Außerdem nutze ich die beiden Bücher: Was Mädchen/Jungs wissen wollen und die Materialien von der BZgA.


In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, welche Regeln ihr für oder mit eurer Lerngruppen festgelegt habt. Ich freue mich auf eure Antworten!

Kommentare:

  1. Hallo zusammen!

    Wir haben in der Klasse für den Sexualkundeunterricht folgende Regeln zusammen festgelegt:

    - Wir akzeptieren uns gegenseitig.
    - Wir hören einander gut zu.
    - Wir nehmen aktiv am Unterricht teil.
    - Wir akzeptieren ein „Nein!“.
    - Wir nehmen uns ernst.
    - Unsere Fragen bleiben im Klassenraum.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, in meiner letzten 4. Klasse schrieben die Kinder alle Wörter für die Geschlechtsteile und den Geschlechtsverkehr, die sie kannten, auf Zettel. Alles war erlaubt. Dann wurden die Zettel sortiert und besprochen, welche Wörter im Unterricht benutzt werden und welche nicht. Am Ende wurden die Wörter, die nicht benutzt werden sollten, symbolisch zerrissen und in den Abfall geworfen. Ein Kollegin verbrannte sie sogar. Im Verlauf der Einheit hielten sich die Kinder sehr gut an diese Abmachung. Liebe Grüße Bille

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben am Anfang jeder Stunde gemeinsam einmal gekichert, dann war das meistens auch erledigt :-P
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    also ich bin bei der Regelerstellung auf die Wünsche der Schüler eingegangen. Unsere Regeln waren dann:
    - Wir besprechen das Thema sachlich.
    - Alle Fragen sind erlaubt.
    - Niemand wird ausgelacht.
    - Alles Gesprochene bleibt im Raum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich geht man dabei/damit auf die Schüler ein. Mich interessiert einfach, in welche Richtung es bei euch so gegangen ist... Danke für deine Infos :o)

      Löschen
  5. Also ich habe ähnliche Regeln genutzt, wie diese hier:http://li.hamburg.de/contentblob/4482278/data/pdf-gespraechsregeln-karten.pdf
    LG von Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    zwar etwas spät, aber ich antworte doch noch. Da ich Bio studiert habe, hatte ich schon häufiger dieses Thema. Meine Regeln waren/sind immer folgende:
    Wenn wir über Sex reden…
    -lachen wir niemanden aus!
    -behandeln wir die Fragen und Meinungen anderer mit Respekt!
    -benutzen wir Fachwörter!
    -schämen wir uns nicht!
    -dürfen wir alles fragen!
    -bleiben private Dinge auch privat!*
    -bleiben wir cool :-)
    Ich bin damit ganz gut gefahren. Wenn die Regeln nicht eingehalten wurden, konnte ich an sie erinnern, oder mich dumm stellen oder die Vielzahl von Begriffen die es zu diesem Thema gibt erklären und nochmal auf die Fachwörter hinweisen... LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch grad dabei... Das sind unsere Regeln:
    Jede Meinung und jede Idee ist wichtig!
    Ich habe das Recht, meine Meinung zu sagen!
    Ich spreche von mir, nicht über andere!
    Alle Fragen sind erlaubt!
    Private Geschichten von Kindern bleiben unter uns!
    Lachen ist erlaubt, Auslachen verboten!
    Die Teilnahme ist freiwillig!
    LG Tammi

    AntwortenLöschen
  8. Wir sind gerade fertig. Unsere Hauptregel für den Unterricht wurde nur wiederholt: Alles, was in der Klasse gesprochen/gefragt/erzählt wurde, bleibt in diesem Raum. Es wird also kein Pausengespräch! Mehr Regeln brauchte ich gar nicht. Benutzt haben wir die gängige Fachsprache, wobei die Kinder in einer Stunde mal alle -ihnen geläufigen Begriffe zur Thematik- nennen durften. Selbstverständlich waren Fragen jeglicher Art erlaubt und wurden auch beantwortet (sofern ich es konnte). Ein tolles Thema, es schweißt die Klasse richtig zusammen!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valessa, liebe Mitleser,

    bei meinem letzten Durchgang haben wir diese Regeln gemeinsam festgelegt:

    1. Niemand wird ausgelacht.
    2. Keine Scham.
    3. Nichts ist peinlich.
    4. Alles darf gefragt werden.
    5. Wir vertrauen uns.
    6. Vertrauen wird nicht ausgenutzt.
    7. Kein Gejohle.
    8. Wir verwenden Fachbegriffe.

    Das passiert bei Nichteinhaltung:

    1. Regeln abschreiben
    2. Schriftlich entschuldigen

    Zum Ende der Einheit gab es dann noch eine Jungen- und eine Mädchensprechstunde. Dazu konnte ich unseren männlichen Kollegen gewinnen.

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Ist auch mein Thema momentan, die erste Peinlichkeitswelle haben wir hinter uns, jetzt sind alle total "cool". Ich habe dein Deckblatt eingesetzt für unsere Mappe und war total gerührt, was den Kindern alles eingefallen ist, womit sie die Sprechblasen ausfüllen konnten, das war richtig klasse! Vielen Dank dafür! LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Die Bilder vom Baby zum Erwachsenem sind echt schön. Weißt du noch wo genau im Zaubereinmaleins die Bilder sind? Habe jetzt ne ganze Weile gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.

    LG

    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      habe auch eben gesucht und die Bilder gefunden. Schau mal bei "Material Intern" unter Sachunterricht (nicht klicken, nur mit der Maus draufgehen) => Zeitstrahl. Dann unten links auf der Seite bei "Lebenszyklus Mensch".
      Liebe Grüße,

      Steffi

      Löschen
    2. Oh das ist gut... ich bin nämlich auch gerade wie doof im Zaubereinmaleins unterwegs... herzlichen Dank!!!
      LG
      Elli

      Löschen
  12. Mir gefällt der Aufbau deines Sexualunterrichts. Was ich am Wichtigsten finde ist, dass man, sowohl den Burschen als auch den Mädchen vermittelt, das alles auf Freiwilligkeit beruht. Niemand muss irgendetwas aus Zwang tun, weil er/sie denkt das gehört sich so...ist ein Problem, das leider sehr oft auftritt.
    LG Helene

    AntwortenLöschen
  13. An Anni: Zaubereinmaleins: Lebenszyklus Mensch :-)
    Bitte. VG

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Valessa,
    danke für deine genaue Auflistung der Stunden, sie helfen mir sehr. Bin noch nicht lange im Lehrberuf tätig und freue mich immer über so tolle Ideen.!

    DANKE

    AntwortenLöschen
  15. Hey Valessa,
    ich habe auch gerade mit dem Thema angefangen. Könntest du vielleicht noch ein paar Fotos posten? Mich würde z.B. euer "Liebe ist..."-Plakat interessieren.
    Liebe Grüße,
    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, tut mir leid. Das poste ich nicht hier im Blog. Da stehen zu viele persönliche Sachen drauf und das wäre den Kindern sicher nicht recht. Außerdem ist die Einheit ja lange rum und die Sachen sind auch abgehängt. Gruß *valessa

      Löschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...