Samstag, 19. November 2016

Bilder, weil es so schön schnell geht...

Puuuh, zur Zeit ist so wenig Zeit für alles. Prüfung der Referendarin (wobei das nicht so sehr MEINE Zeit raubt, sondern vielmehr ihre Nerven, aber man leidete ja mit), hin und her fahren von Schule zu Schule, Adventsvorbereitungen, ... Termine, Termine, Termine... Kennt ihr ja!

Deshalb wieder ein paar Bilder:


Immer verschwinden vorbereitete Kopien irgendwo! Kennt ihr das? JETZT nicht mehr...



Das Fensterdeko basteln startet... Hatte ich vor vier Jahren schon mal. Sah super aus.



Im Sportunterricht wird der Gerätetransport geübt und dann sporteln wir natürlich auch mit dem Gerät herum... ;o) vorwärt und rückwärts drüberlaufen, Riesenschritte vorwärts und seitwärts, Hockwende, über die Bank ziehen und und und...



Immer mehr Eisbären-Kinder sind langsam aber sicher im Lesefieber! Das ist so super... Diese Woche kam wieder ein Lesemädchen dazu :o)



Von der Tafel abschreiben klappt schon richtig gut. Jeder wie er es gut kann. Die kürzere Version oder schon den Halbsatz.


Eine kleine Überraschung für das Betreuungsteam und das Kollegium... Ich hoffe, es liest keiner mit ;o)



Darauf freue ich mich schon... eine tolle Aktion. Mit viel Kerzenschein und schöner Musik.



Nur mal so...



Gestern Abend, bei Harry Potter gebastelt...


Kommentare:

  1. Hallo Valessa,

    vielen Dank für den Einblick! Ist der Lesepass von mildenberger oder hast Du den selbst erstellt? Ich hab die Büchlein nämlich auch und finde die Idee natürlich prima! Schönes Wochenende und liebe Grüße, Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gibt es auf der Mildenberger Seite... LG*v

      Löschen
  2. Danke, Valessa, für diese tollen Einblicke!
    Das mit dem Lesen interessiert mich: Wann wird ein Kind zum Lesekind? Wie machst du das mit dem Lesen der Hefte? Lesen die Kinder vor? Oder einfach still für sich? Wann gibts nen Stempel? Gibt es bei dir eine Lesestunde oder wann lesen die Kids in solchen Heften?
    Ich würd mich sehr freuen, wenn du irgendwann Zeit findest zu antworten.
    Ich will im Bereich Lesen im nächsten Durchgang einiges anders machen und bin daher sehr neugierig.
    Viele Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Wort Lesekind wollte ich nur ausdrücken, dass das Kind jetzt lesen kann... Sonst nix. Ich habe keine Lesekinder und nicht Lesekinder ;o)
      Ein Kind wird zum "Lesekind", wenn es lesen kann... :o)
      Sie lesen die Hefte wenn sie Zeit und Lust haben, zB. in der Freiarbeitszeit. Sie machen einen Stempel, wenn das Heft ausgelesen ist.
      Das machen die Kinder aber selbstständig. Wenn ich Zeit habe und wenn ein Kind zu mir kommt, lesen sie mir vor. Ansonsten gebe ich da die Verantwortung an die Kinder. Ich bin nicht so der Kontrolltyp bei solchen Sachen.
      LG *valessa

      Löschen
    2. Dankeschön!
      Die Frage, wann ein Kind ein Lesekind ist, war nicht negativ gemeint. Ich stelle mir die Frage wirklich: Wann kann ein Kind lesen? Wie defininiere/merke ich das? Aber das ist wahrscheinlich ein zu ausuferndes Thema.
      Ich lerne so viel bei dir :-) und mag es, dass ich immer wieder Dinge neu durchdenken muss!
      LG, Anni

      Löschen
    3. Naja, wie kann man das messen ist wirklich eine schwierige Frage und der Begriff "Lesekind" ist ja letztlich eine Definitionssache. Es kommt ja auch immer drauf an, was man den Kindern zum Lesen anbietet. Die Leseteppiche können schon fast alle lesen, bzw. Wörter mit den Buchstaben, die bereits eingeführt sind. Einige Kinder können jedoch auch schon viel lesen, in dem Wörter mit Buchstaben vorkommen, die wir noch nicht eingeführt haben. Das sind für mich zur Zeit schon eher die Lesekinder... Sie können die ersten Eberhard Heftchen selber lesen und auch die Lesekäfer/-käferchen auch dem Zaubereinmaleins. LG *valessa

      Löschen
  3. Hallo Valessa,
    das sind ja wieder so schöne Ideen. Hast du die Schachteln für die Adventskalender selbst gestaltet? Kannst du eine Vorlage onlinestellen? oder gibt es die so zu kaufen??

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  4. Leider funktionieren die "Drücker" nicht =-/
    Also auf diesem Wege: Danke, kann ich gebrauchen =)
    Über den Kalender haben die Kollegen sich sehr gefreut und meinten, wie sehr man sich doch über solche Kleinigkeiten freut =)
    Das mit den Bänken habe ich mit meiner erste Klasse auch gemacht, die Kinder waren total begeistert. Und ich war auch begeistert, wie einfach man mit solchen kleinen Übungen die Kinder glücklich machen kann. Wir haben es direkt in der nächsten Stunde noch einmal aufgebaut, aber diesmal mit zwei Reihen, sodass die Kinder schneller dran kamen.

    Lg Mareike

    AntwortenLöschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...