Montag, 25. September 2017

i oder ie?

Neulich ging es um das lange und kurze i. Ich wollte mit den Kindern eine Übung machen, in der sie hören sollten, ob das i lang klingt oder kurz. Dazu habe ich mir die ie-Bilder von Danielas Ideenreise ausgedruckt und sie mit eigenen i-Bildern ergänzt. Es sollten ja Vergleichsmöglichkeiten da sein. :o)


Hier seht ihr, wie ich die Bilder an der Tafel arrangiert habe:


Zunächst haben wir als gemeinsam ein paar Wörter gesprochen und dabei geschwungen. Bzw. mit Klatschen oder am Arm herunterstreichen getestet, ob das i lang oder kurz klingt. Wenn die Kinder falsch lagen, habe ich das jeweilige "Gegenbeispiel" gesprochen. Z.B. Tisch klingt lang??? Tiesch (sprich: Tiiisch) oder Tisch. Das hilft immer ganz gut. Es kam aber selten vor. Die Kinder machen das mittlerweile recht gut.

Gemeinsam haben wir die Bilder dann entsprechend zugeordnet:


Anschließend wurden einige Beispiele an der Tafel notiert.
Das machen wir so:


Leider habe ich vergessen, die Tafel zu fotografieren. Deshalb hier ein geschriebenes Beispiel. Nicht schön, aber zum Zeigen reichts. Wichtig ist hierbei immer nochmal zu bemerken, dass hinter dem kurzen i immer noch ein oder mehrere Buchstaben im "Silbenboot" sitzen und das dies hinter dem langen ie nicht der Fall ist. Da ist ja schließlich kein Platz mehr, weil es so lang klingt ;o)

Im Anschluss haben die Kinder sich Wörter herausgesucht und sie auf dem Blatt unter dem entsprechenden Buchstaben notiert. Hierbei gilt: erst sprechen und schwingen, dann Bögen zeichnen und anschließend Buchstaben "eintragen". Abschließend erfolgt die Kontrolle der Könige. IMMER :o) Zumindest, bei Rechtschreibübungen...

Hier habe ich das passende AB mach hochgeladen.
Vielleicht braucht es jmd von euch.

https://www.dropbox.com/s/stoipyivu63uacy/W%C3%B6rter%20mit%20i%20ie.pdf?dl=0

https://www.dropbox.com/s/stoipyivu63uacy/W%C3%B6rter%20mit%20i%20ie.pdf?dl=0


So, nun abschließend eine Interessensabfrage:
Sind solche Posts zur Umsetzung für euch hilfreich?
Wenn ja, dann werde ich versuchen, da öfter mal etwas zu schreiben... 
 






Kommentare:

  1. Ja, Valessa, ich lese solche Beiträge immer gerne und nehme spontan Ideen in meinen Unterricht mit ein. Außerdem fühle ich mich bestätigt, weil ich es ähnlich mache. �� Also bitte mehr davon. Gruß Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich kann mich Claudia nur anschließen.
      Auch ich lese solche Beiträge gerne und nehme oft noch kleine Ideen und Anregungen für meinen Unterricht mit.
      Vielen Dank für deine Einblicke!
      Suse

      Löschen
  2. Ich finde einen solchen Einblick sehr interessant - von mir aus gern mehr davon! :-)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valessa, deine Posts zur konkreten Umsetzung von Unterrichtsideen lese ich sogar am allerliebsten!! ��
    Vielen Dank für die Einblicke in deine Klasse und deinen Unterrichtsalltag. Du machst das toll und ich kann mir als Berufsanfängerin immer viel von dir anschauen.
    Hab einen entspannten Abend.
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Valessa,
    auch ich freue mich immer, einen kleinen (bzw. großen) Einblick in andere Klassenzimmer und Unterrichtsmethoden zu bekommen. So finde ich doch hin und wieder sehr schöne Anregungen für meinen Unterricht, auf die ich allein nicht gekommen bin. Also vielen Dank und bitte mehr davon.
    Viele Grüße
    Yvette

    AntwortenLöschen
  5. Gerne, immer wieder :-)

    Ein wenig schwer tue ich mich allerdings mit der Bemerkung, dass hinter einem "ie" keine Buchstaben mehr im Silbenboot sitzen, was ist mit Spiel, Ziel, Brief, Mief usw? Also einsilbigen Wörtern mit langem "ie", behandelst du diese an dann als Ausnahmen?

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ausnahmen in der Einzahl, würde ich jetzt sagen. Ich verlängere bei Zweifeln meist... Ich denke aber nochmal drüber nach.

      Löschen
    2. In diesem Fall gilt bei uns immer der Versuch mit der Mehrzahl. Dann ist das lange ie wieder am Ende der Silbe. Ist für meine LRS Kinder eine große hilfe.

      Danke für diesen Post, ich lese so etwas sehr gerne und es hilft bei der Reflexion über das eigene Tun,

      Liebe Grüsse, Christiane

      Löschen
    3. Ich würde auch sagen, dass hier dieselben Strategien greifen wie beispielsweise bei Doppelkonsonanten im Auslaut:
      Ball - viele Bäl le
      Kuss - viele küs se
      oder bei der Auslautverhärtung (wo man in der Einzahl immer nur ein t hinten hört):
      Hund (d oder t?) - viele Hun de
      Hand - viele Hän de
      Hut - viele Hüte
      bei (regelmässigen/nicht absoluten) Adjektiven mit der Steigerung:
      voll - noch vol ler
      schnell - noch schnel ler

      Brief - viele Brie fe (und jetzt sehen wir es und wissen, dass wir in der Einzahl das ie übernehmen müssen)
      Mief - (hier muss man vermutlich mit dem Verb ableiten: mie fen)
      Ziel - viele Zie le
      Spiel - viele Spie le

      Ich hoffe das hilft ein wenig <3.

      Liebe Grüsse,
      Windklang

      Löschen
  6. Auf jeden Fall ist das hilfreich liebe Valessa. So kann man voneinander lernen, denn jeder hat ja seine Art an die Dinge heranzugehen. Gruß sarablue

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Valessa
    Ich finde diese Posts sehr hilfreich. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Genau über solche Beiträge freue ich mich am meisten! Habe diese Übung an der Tafel schon ähnlich durchgegeführt, aber das Verschriften in Silbenbögen ist eine super Ergänzung!
    LG Verena

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Valessa,
    Ich bin gerade ganz begeistert von der konkreten Idee! Ich mache gerade das Ref und habe Deutsch nicht als Ausbildungsfach. So eine Stunde ist eine klasse Inspiration, dass ich später auch hilfreichen und anspruchsvollen Deutschunterricht machen kann. Da sprudeln mir gleich wieder ein paar Ideen in den Kopf.
    Gerne mehr, ich finds super hilfreich und es bereichert sicherlich nicht nur meinen späteren Klassenraum. ;)
    Herzliche Grüßelis
    Elli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valessa

    Ja das ist sogar sehr hilfreich. Vielen herzlichen Dank!! Vor allem für mich als Anfängerin :)
    Ich bestaune schon lange deine tollen Materialien und warte schon sehnlichst bis wieder einmal die Mailadresse für das Passwort publiziert wird.
    Danke auf jeden Fall für deine Tipps und Tricks!

    AntwortenLöschen
  11. Ja, finde ich total super. Auch gerne Tafelbilder :)
    LG Änna

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich finde deine Beiträge, wie du etwas umgesetzt hast sehr, sehr hilfreich. Machmal hat man ja einfach ein Thema, das "schief" gegangen ist und bekommt so nochmal eine andere Idee, wie man damit umgehen könnte! Ruhig mehr davon!
    Vielen Dank für deine tollen Ideen!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valessa,
    ich würde mich sehr über mehr solcher Beiträge freuen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Valessa,
    solche Stundeneinblicke finde ich auch sehr interessant, danke dafür.
    Vielleicht sollte noch ergänzt werden, dass die "ie-Regel" nur für zweisilbige Wörter gilt oder solche, die man zu zweisilbigen Wörtern verlängern kann (Brief, Ziel). Als Merkwörter müssten dann z.B. Kino, Biber, Tiger gelernt werden.
    Bei drei- und noch mehrsilbigen Wörtern gilt dann, dass es es kein ie mehr gibt, sondern nur das einfache i: Lokomotive, Maschine.
    Ausnahme sind hier die Wörter, die auf "ieren" enden. Aber das ist dann eh erst was für die 3./4. Klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Britta - so machen wir es auch.
      Auch wenn sich diese "ie-Regel" jetzt sehr verwirrend mit den ganzen Ausßnahmen und Verlängerungen... anhört, habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht.
      Alleine durchs Hören schaffen das bei mir nur ganz wenige.
      LG Suse

      Löschen
  15. Ich finde es immer prima, von anderen zu lesen ;). Du machst das immer wahnsinnig liiiibevoll, das gefällt mir sehr. Gerne mehr davon...
    Und vielen Dank, dass du uns teilhaben lässt.
    G,
    Rita

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Valessa!
    Ich freue mich auch über Posts über deine Unterrichtsstunden.
    Gerade im Bereich Silben/FRESCH sind wir jetzt neu mit Zebra gestartet und ich bin dankbar über alles, was ich darüber lesen kann.
    Viele Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Valessa, ich finde Beiträge dieser Art definitiv hilfreich und toll als Anregung nutzbar. Vielen Dank dafür und gerne mehr :-)

    Liebe Grüße

    Kira

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Beschreibung, vielen Dank! Ich werde es demnächst ausprobieren! Gerne mehr von solchen Beiträgen :)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Valessa,

    solche genauen Beschreibungen sind goldwert!! Ein riesengroßes Dankeschön! So können die Neulinge noch lernen, wie man es gut und richtig macht, bevor man sich Falsches aneignet :)
    Super Hilfen!!
    Danke!!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Valessa,

    solche Posts sind unbedingt hilfreich, um wieder neuen Input zu bekommen. Vielleicht ist ja die eine oder andere Anregung dabei, die man in der eigenen Klasse umsetzen kann.

    Vielen Dank dafür (und für ALLES andere!) und bitte unbedingt mehr davon.

    Schön, dass es allmählich wieder läuft :). Geduld zahlt sich dann wohl doch am Ende immer aus. Ich gebe da die Hoffnung mal nicht auf ;)

    Viele liebe und dankbare Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  21. Ich lese solche Posts immer mit viel Interesse. Oftmals nehme ich mir Ideen raus und setze sie um und freue mich unglaublich wenn es bei den Kindern gut ankommt. Es ist sehr wertvoll zum Material gleich noch Praxistipps zu erhalten. Da ich nicht als Klassenlehrerin sondern als Förderlehrerin arbeite kann ich vieles zwar nicht so umsetzen wie Du es beschreibst, weil ich selten die Klasse als Ganzes führe, dennoch inspirieren Deine Ideen und die ein oder andere kann ich sogar als Tipp/Idee für meine Kolleginnen weitergeben.

    Von meiner Seite wird es also sehr geschätzt solche tollen Beschreibungen/Ausführungen von Dir zu lesen <3.

    Liebe Grüsse,
    Windklang

    AntwortenLöschen
  22. Ein kleine Frage noch:
    Könntest du Dir vorstellen die Bilder mit deinen ergänzten i-Wörtern auch zum Download zu Verfügung zu stellen? Ich arbeite sehr viel mit den Bildern von Daniela (die Kinder lieben es ja mit Bildern - immer wieder umwerfend was für einen Unterschied das macht!) und wäre äusserst dankbar für Deine Ergänzung, sodass die Kinder auch wirklich die Probe machen müssen!

    Vielen Dank in jedem Fall!
    Windklang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, das ist in diesem Fall leider nicht möglich.
      LG *valessa

      Löschen
  23. Tiger, Dino, Igel... ?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich stehe ja drauf, wenn man einfach mal schreibt, was man will...

      Ich mutmaße jetzt mal:
      1. Siehst du dieses Wörter als Bilder an der Tafel? Nein... das hat seine Gründe, nämlich:
      2. Es geht hier nicht um Merkwörter, denn Tiger, etc. sind Merkwörter.
      3. Der Anteil, dass ein lang klingendes i als i, ih, ieh verschriftlicht wird ist die Ausnahme, nicht die Regel. Weshalb diese Wörter dann auch Merkwörter sind...
      4. Das ein lang klingendes i als ie verschriftlicht wird ist die Regel. :o)
      Ich hoffe, damit ist deine nicht gestellt Frage beantwortet.
      LG *valessa

      Löschen
  24. Liebe Valessa,
    ich darf dieses Jahr zum ersten Mal das Fach Deutsch unterrichten und suche meistens noch nach tollen Erklärungen, die die Kinder auch schnell verstehen. Vielen Dank für deine tolle Beschreibung. Für mich ist sie einfach nur fantastisch, da sie mir eine tolle Hilfestellung geben! Vielen Lieben Dank für deine Erklärungen, Ideen und Materialien!
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  25. Guten Abend Valessa,

    seit Jahren verfolge ich regelmäßig deinen Block und jaaaaaaaa, es ist sehr inspirierend. TAUSEND DANK.
    Das Arbeitsblatt habe ich mir bereits heruntergeladen. Gibt es auch die Möglichkeit die Bilder zum i/ie downzuloaden oder anderweitig zu bekommen?

    Sonnige Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie im Text geschrieben, gibt es die ie-Bilder bei Daniela im Blog. LG *valessa

      Löschen

Bei Fragen zum Passwort bitte keinen Kommentar posten, sondern in einem der beiden Blogs lesen. Dazu gibt es genügend Beiträge. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...